Nachrichten - Kunst & Kultur

Fürstenwalder Tanzstudio führt Märchenballett auf

Rotkäppchen einmal anders

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Rotkäppchen einmal anders

Datum: 19.02.2019
Rubrik: Kunst & Kultur

Marina Nickel aus Fürstenwalde hat den orientalischen Tanz für sich entdeckt. In ihrer Tanzschule bietet sie zum Beispiel Kurse im Bauch- oder Schleiertanz an. Etwa 50 Kinder und Frauen trainieren regelmäßig bei der in der Ukraine geborenen Tanzlehrerin. Was sie dabei lernen, wollen sie natürlich auch vor Publikum zeigen und so haben sie sich auch dieses Jahr wieder eine zauberhafte Märchenshow ausgedacht.

 

 

 

  Orientalischer Zauber in Fürstenwalde. Im Bürgerhaus Fürstenwalder gab es an diesem Wochenende unter anderem  märchenhafte Schleiertänze zu erleben. Die Tanzschule Miral von Marina Nickel hat sich das Märchen Rotkäppchen vorgenommen und auf ihre ganz spezielle Art auf die Bühne gebracht.       Anastasiia Gusieva, die wie Marina Nickel aus der Ukraine kommt, ist das Rotkäppchen in dieser Aufführung. Sie hat die Begeisterung für Orientalische und für Roma -Tänze mitgebracht und auch Marina Nickel angesteckt.   Gelernt hat sie das zuerst bei der Romanydance school in Berlin und hat sich dann in verschiedenen Workshops immer mehr beigebracht.   Die Sputniks von der BSG Pneumant sind als Wolfsrudel gekommen. Die Inlinehockeyspieler sind eine von zwei Gruppen, die die Tanzschule hier als Gäste unterstützen.   Natürlich gibt es auch Bauchtänzerinnen zusehen. aber die Tanzschule macht längst nicht mehr nur orientalische Tänze.   Und so wurde die Rotkäppchen-Aufführung zu einem bunten und sehr abwechslungsreichen Tanzspektakel, dass allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat.                                                        

 

Bericht/Kamera/Schnitt: Christoph Mann

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Der Chor, der singend betet und...

Das alle anderthalb Jahre stattfindende Konzert des Schwarzmeer Kosaken-Chors in der Bernauer Herz-Jesu... [zum Beitrag]

Bunter Reigen zum Geburtstag

Strausberg (sd). Am 30. Dezember 2019 wäre Theodor Fontane 200 Jahre alt geworden,... [zum Beitrag]

„Dialoge“

Dialoge – sind mehr als simple Konversation, ein Dialog entsteht auch im Inneren, zwischen Kunst und... [zum Beitrag]

Volksbedarf statt Luxusbedarf

Das  Bauhaus feiert in diesem Jahr sein 100jähriges Bestehen.

Auch in Bernau steht mit... [zum Beitrag]

30. Winter-Powwow

Die Indianer tanzen durch die Erlengrundhalle in Altlandsberg. Circa 50 Hobby-Indianer mit zum... [zum Beitrag]

Wildlife-Fotografie

Jetzt nehmen wir Sie mit zu einem Besuch bei den Tieren des Waldes,. Dachse, Füchse, Hirsche und sogar... [zum Beitrag]

Sagenhafter Riesenstein

In jeder Sage steckt auch immer ein Fünkchen Wahrheit, so spricht der Volksmund. Glaubt man den alten... [zum Beitrag]

22. Schwertkämpfertreffen in Bernau

Am vergangenen Sonntag verwandelte sich die Bernauer Erich-Wünsch-Halle wieder in einen Schauplatz für... [zum Beitrag]

Dance Competition Bernau

Zu einem Highlight für alle Tanzbegeisterten der Region kam es am vergangenen Wochenende in Bernau. Die... [zum Beitrag]