Nachrichten - Gesellschaft

Nachbarschafts-Initiative startet im Treff 23

Kultur und LebensART in Bernau

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Kultur und LebensART in Bernau

Datum: 22.02.2019
Rubrik: Gesellschaft

Um einen Ort zu haben, wo man sich zwanglos mit Nachbarn und Mitmenschen treffen kann, wurde in Bernau kürzlich das „Offene Wohnzimmer“ ins Leben gerufen.

Hier sollen die Bürger selbst aktiv werden und einen Raum zum Austauschen finden können.

Das „Offene Wohnzimmer“ ist zunächst jeden 3. Dienstag im Monat geöffnet. Gestartet wird immer mit der „Kreativen Tafelrunde“.

Dabei wird von allen Teilnehmern zusammen die Kaffeetafel vorbereitet. Der Kuchen wird von den Teilnehmern vor Ort selbst gebacken. Und während der Kuchen im Backofen bäckt, laufen die Vorbereitungen für das gemeinsame Kaffeetrinken weiter auch Hochtouren, denn besonderen Wert wird auf die Tischdekoration gelegt. Damit die Kaffeetafel auch optisch ansprechend ist, wird die Tischdekoration mit viel Liebe von den Besuchern des Wohnzimmers hergestellt.

In geselliger Runde wird sie passend zur Jahreszeit gebastelt. Wenn der Kuchen fertig ist, wird zusammen Kaffee getrunken und Kuchen gegessen.

Das gemeinsame Kaffeetrinken ist aber nicht der einzige Programmpunkt im offenen Wohnzimmer, da es nur der Auftakt zu den eigentlichen Veranstaltungen ist.

Im Anschluss an das letzte Kaffetrinken gab es den „ErzählSalon“ zum Thema „Zeit zum Loslassen“ über die Generation Kriegsenkel und Kriegskinder. Der Erzählsalon wird von wechselnden Impulsgebern eingeführt, welche den Austausch anleiten. Es ist ein Ort zum Erzählen, Zuhören und Vorlesen.

Zurzeit findet das offene Wohnzimmer im Treff 23 auf dem Kulturhof in Bernau statt. Ziel der Initiatorinnen ist es aber, eigene Räume zu finden, um sich mehr als einmal im Monat treffen zu können.

Das Offene Wohnzimmer steht nicht nur Besuchern aller Altersklassen, sondern auch allen Themen offen. Die kommenden Veranstaltungen kann man unter www.info-barnim.de einsehen.

 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Spielerisch Verhaltensregeln lernen

In der Polizeiinspektion Barnim rückt man heute zu einem ganz besonderen Einsatz aus.

Das... [zum Beitrag]

Landschaftliche Vielfalt auf engstem...

Das Naturschutzgebiet Biesenthaler Becken ist ein Unikat unter den Naturschutzgebieten... [zum Beitrag]

Original indische Spezialitäten

Original indische Küche serviert das Restaurant Badshah in der Goethestraße 38 in Petershagen. Hier... [zum Beitrag]

Kooperationsvertrag unterschrieben

Am Dienstag wurde zwischen der Eberswalder Kinderakademie der Johanniter und der Hoeck-Stiftung eine... [zum Beitrag]

Richtfest in Lobetal

Im Bernauer Ortsteil Lobetal wurde am Freitag mit viel Publikum gefeiert. Veranstalter war die... [zum Beitrag]

Neues Leben im alten Sanatorium

Die Gemeinde Panketal bekommt ein neues Bürgerhaus.

Entstehen soll es im Heidehaus in... [zum Beitrag]

15. Sattelfest in Altlandsberg

In Altlandsberg beginnt die Radfahrsaison traditionell am letzten Sonntag im April. Zum 15. Mal fand... [zum Beitrag]

Wohnen im „Wiesengrund“

In Bernau wird eine weitere Baulücke geschlossen. In der Herkulesstraße entstehen 70 barrierefreie... [zum Beitrag]

Feiern am Schwanenteich

Im Eberswalder Stadtteil Finow wurde wieder einmal das Frühlingsfest gefeiert. Dafür hat man den... [zum Beitrag]