Nachrichten - Blaulicht & Verkehr

Straßensanierung in Strausberg angekündigt

Phillip-Müller-Straße bald gesperrt

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Phillip-Müller-Straße bald gesperrt

Datum: 28.02.2019

Die Strausberger Phillip-Müller-Straße wird ab Montag saniert. Die Erneuerung von Fahrbahn, sowie von Gehwegen, Parkständen und Straßenbeleuchtung beginnt am 4. März. Voraussichtlich bis zum 13. April wird die Straße von der Feuerwehrzufahrt bis zur Kastanienallee vollgesperrt, spätere Bauabschnitte sollen hauptsächlich bei Teilsperrung und Einrichtungsverkehr realisiert werden. Die Allgemeine Umleitung erfolgt über die Straße an der Stadtmauer und die Wriezener Straße oder über das Gewerbegebiet am Flugplatz. Die Bauarbeiten werden sich laut der Stadt Strausberg bis in den Sommer 2020 ziehen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Fit für den Ernstfall

Die meisten Unfälle im Straßenverkehr passieren, weil Geschwindigkeiten und Abstände falsch... [zum Beitrag]

Müllbrand in Ruine

Bernau (e.b.). Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bernau wurden am Morgen des 6.... [zum Beitrag]

So weit die Züge fahren

Es ist schwer zu überhören und auch schwer zu übersehen, in der Gemeinde Panketal wird gebaut. Seit... [zum Beitrag]

Sicherheit für Haus und Wohnung

Am letzten Wochenende des Monats Oktober ist alljährlich der Tag des Einbruchschutzes. Zum Beginn der... [zum Beitrag]

Sicherheit geht vor

Wandlitz (e.b.). Der 1. Mai ist normalerweise der Startschuss für den Saisonbeginn im... [zum Beitrag]

Änderungen für Busfahrgäste

Panketal (fw). Bis zur Sperrung der Schönower Straße in Zepernick sind es nur noch... [zum Beitrag]

Essen auf Herd vergessen

Bernau (fw). Ein eingeschalteter Herd, auf dem Essen zubereitet wurde, sorgte in der... [zum Beitrag]

Großeinsatz: Handelscentrum in Flammen

Strausberg (sd). Der Ausbruch eines Brandes am Handelscentrum, dem größten... [zum Beitrag]

Verkehrssicherheitstag in Storkow

Wenn es darum geht Kindern das richtige Verhalten im Straßenverkehr zu vermitteln, sind sich alle... [zum Beitrag]