Nachrichten - Gesellschaft

1. Pflanzkartoffel- und Saatgutbörse

Bamberger Hörnchen, La Ratte und Nemo

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Bamberger Hörnchen, La Ratte und Nemo

Datum: 05.03.2019
Rubrik: Gesellschaft

Man nennt sie Töfte, Erdapfel, mancherorts sogar Nudel uns ist sie aber am besten als Kartoffel bekannt. Ursprünglich stammt die Frucht aus Südamerika, Mitte des 18. Jahrhunderts wurde sie durch den "Kartoffelbefehl" von König Friedrich dem Großen in Preußen angebaut und ist seitdem aus unserer Küche nicht wegzudenken. Auf der Burg Storkow gab es eine Veranstaltung, auf der des Deutschen liebstes Gemüse angeboten wurde.

Sie heißen La Ratte, Nemo oder Bamberger Hörnchen und zusammen mit den anderen auf der Burg Storkow ausgestellten Kartoffeln haben sie eines Gemeinsam, sie sind echte Raritäten. Während in der Landwirtschaft vor allem auf ertragreiches und schädlingsresistentes Hochleistungsgemüse gesetzt wird, hat der Hobbygärtner die Chance etwas zur Artenvielfalt beizutragen.

Um diese Sorten zu erhalten hat Holger Ackermann die 1. Pflanzkartoffel- & Saatgutbörse mit organisiert.

Auf den Tischen finden sich Kartoffeln die unterschiedlicher nicht sein können, sie unterscheiden sich nicht nur in Größe und Form, manche haben auch ein ganz besonderes Fleisch wie etwa die Rote Emmalie oder die Violetta. Für die Industrie sind viele dieser Kartoffeln unbrauchbar aber im heimischen Garten machen sie sich super.

Zwei Kartoffelsorten haben es auch dem Experten angetan, diese machen sich besonders gut in der Pfanne.

Einige Besucher hat die Pflanzkartoffel- & Saatgutbörse angezogen, manche müssen die Sorten erst mal probieren, andere haben schon genaue Vorstellungen, was angepflanzt wird.

Hartmut Gräf möchte halt etwas Besonderes im Garten haben.

Wem die unterschiedlichen Kartoffeln noch nicht reichen, für den hat Frank Heitzendorfer vom Biogarten Prieros noch einiges an Saatgut mitgebracht, hier gab es alte Tomatensorten oder auch mal einen ganz anderen Salat.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Selbstbestimmt leben im Alter

Im Eberswalder Westend gab es am Donnerstag, dem 28. Februar Grund zu feiern. Die WHG hatte für rund... [zum Beitrag]

Raum zur freien Entfaltung

Der Poetry Slam hat seinen Ursprung in der Stadt Chicago in den USA und wurde in den späten 80ern von... [zum Beitrag]

Gedenken an Gertrud und Magnus Landmann

In der Biesentaler Strasse haben sie bis zum 4. März 1943 gelebt. Gertrud und Magnus Landmann - ein... [zum Beitrag]

Ehrung in besonderer Kulisse

Bernau (fw). Der Star des diesjährigen Frühjahrsempfangs der Stadt Bernau war der... [zum Beitrag]

Eröffnung der neuen TZMO...

In Biesenthal wurde am vergangenen Mittwoch die neue Logistikhalle des polnischen Unternehmens TZMO... [zum Beitrag]

Abzug der russischen Truppen aus Bad...

Bad Freienwalde, Mai 1992. Die sowjetischen, nun russischen Truppen ziehen aus der Waldstadt ab. Von... [zum Beitrag]

Alkohol – die unterschätzte Gefahr!

Wochenende, Party und der Alkohol fließt in Strömen. Als legale Droge ist er in der Gesellschaft... [zum Beitrag]

Abschied von "liebenswertem Original"

Bernau (fw). Die Bernauer nahmen vergangene Woche Donnerstag in einer öffentlichen... [zum Beitrag]

Barnimer Katastrophenschutz wird...

Den Katastrophenschutz ausbauen und das mit relativ wenig Aufwand. Das ist das Ziel des Landkreises... [zum Beitrag]