Nachrichten - Gesellschaft

Am Aschermittwoch wurden die Unterschriften übergeben

Mitsprache beim Straßenbau

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Mitsprache beim Straßenbau

Datum: 06.03.2019
Rubrik: Gesellschaft

WER ZAHLT MUSS MITREDEN – so steht es auf einem der Schilder der Interessengemeinschaft Straßenbau Werneuchen-Stienitzaue. In einer wochenlangen Unterschriftensammlung sollte ein Bürgerbegehren zur Mitbestimmung beim Straßenbau erreicht werden. Viele freiwillige Helfer gingen von Haus zu Haus um mit Anliegern zu reden und Unterschriften zu sammeln. 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Aufmerksamkeit schaffen

Wohnungen für jeden Anspruch, soziale Verantwortung in der Region und Engagement für ihr Zuhause. Das... [zum Beitrag]

Tagen, Genießen, Entspannen

Wer sich einmal eine kleine Auszeit gönnen möchte, ist beim Hotel Villago in Eggersdorf an der... [zum Beitrag]

Guten-Morgen-Eberswalde 616

Bei der 616. Ausgabe von Guten Morgen Eberswalde am vergangenen Samstag ging es etwas lauter... [zum Beitrag]

Spielerisch Verhaltensregeln lernen

In der Polizeiinspektion Barnim rückt man heute zu einem ganz besonderen Einsatz aus.

Das... [zum Beitrag]

Der Himmel über Berlin/Brandenburg

Zu Fliegen ist ein Menschheitstraum und dieser Traum wird bei RUWE AERO in Strausberg wahr. Mit... [zum Beitrag]

Original indische Spezialitäten

Original indische Küche serviert das Restaurant Badshah in der Goethestraße 38 in Petershagen. Hier... [zum Beitrag]

Kindern die Natur näherbringen

Der Hort der Grundschule „Am Pfefferberg“ in Biesenthal ist stolzer Besitzer eines neuen Hochbeetes,... [zum Beitrag]

Urwald in Wandlitz

Gut versteckt zwischen dem Liepnitz- und dem Wandlitzsee liegt ein heute kaum noch zu erkennendes... [zum Beitrag]

Eine entspannte Tour durch die Region

Eine Radtour durch Märkisch-Oderland ist nicht nur einfach sondern auch mit keinerlei Anstrengung... [zum Beitrag]