Nachrichten - Politik & Wirtschaft

Bücher rollen weiter durch Oder-Spree

Fahrbibliothek übergeben

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Fahrbibliothek übergeben

Datum: 11.03.2019

In Finnland wurde noch im Februar eifrig an der Fertigstellung einer neuen Fahrbibliothek für den Landkreis Oder-Spree gearbeitet. Die Weichen dafür hatte der Kreistag bereits 2017 gestellt, als er die Übernahme der anfallenden Kosten zur Neubeschaffung des Bibliotheksbusses beschloss. Jetzt wurde das neue Fahrzeug offiziell an den Landkreis und di Bibliotheksmitarbeiter übergeben.

Die alte Bibliothek rollt ab ... die neue Fährt vor. Der Landkreis Oder-Spree hat ein neues Wahrzeichen. Die neue Fahrbibliothek wird offiziell von den Schülern der Grundschule am Fasanenwald aus Neuzelle eröffnet, unterstützt werden sie dabei von Landrat Rolf Lindemann und der Leiterin des Archiv, Lese- und Medienzentrums Oder-Spree Marina Aurich.

Der Volvo-Bus, der von der finnischen Firma Kiitokori umgebaut wurde soll den Betrieb der Fahrbibliothek in den ländlichen Regionen aufrecht erhalten.

Ab April wird der neue Bus durch den Landkreis rollen und den alten Mercedes LKW ablösen, dieser hat schon über 400.000 Kilometer auf der Uhr. Von den Touren durch Oder-Spree profitieren sowohl lesebegeisterte Erwachsene, als auch Schulen, bei denen die Fahrbibliothek regelmäßig halt macht.

Bereits mit Gründung der ersten Fahrbibliothek vor 25 Jahren hat sich der Landkreis Oder-Spree dafür stark gemacht, die Leseförderung in im ländlichen Raum auszubauen und

und die dafür notwendige flächendeckende Versorgung mit Büchern, Zeitschriften und Medien geschaffen. Davon profitieren bis heute rund 10.000 Besucher sowie 1.000 Dauernutzer mit insgesamt mehr als 36.000 Ausleihen jährlich.

Am 20. März wird die Fahrbibliothek auf der Leipziger Buchmesse präsentiert. Am 8. April soll sie dann ihre erste reguläre Tour starten.  Die Gesamtkosten für die Fahrbibliothek belaufen sich auf 485.000 Euro unterstützt wurde der Kreis auch von der Sparkasse Oder-Spree.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Start in die vorletzte Phase Schlossgut

Altlandsberg (sd/sr). Drei auf einen Streich: Auf dem Schlossgut wurde nicht nur... [zum Beitrag]

SWG mit neuen Räumen

Ab sofort ist etwas für alle Mieter der Strausberger Wohnungsbaugesellschaft SWG neu: Die... [zum Beitrag]

„EIN Brandenburg“

Es ist nicht mehr zu übersehen, Brandenburg befindet sich im Wahlkampffieber. Am 01. September... [zum Beitrag]

Dank an Bernaus Unternehmer

Bernau (fw). Als Anerkennung und Dank für Unternehmer veranstaltet die Stadt Bernau... [zum Beitrag]

Zügiger Baufortschritt

Bernau (fw). Die Lärmschutzwand steht, der erste Kran ist zu sehen und Lkw zeugen von... [zum Beitrag]

Bürgerbüro verunstaltet

Bernau (fw). Schon bei der Landratswahl im vergangenen Jahr wurde das CDU-Bürgerbüro... [zum Beitrag]

Aufräumen und Weitermachen

Am vergangenen Wochenende gab es, wie wir bereits berichteten, einen Großbrand am Strausberger... [zum Beitrag]

Fragen zur Dezentralisierung und...

Die Stadt Bernau hatte vergangene Woche ganz besonderen Besuch. Eine Delegation aus dem afrikanischen... [zum Beitrag]

Dramatischer Wasserverlust im Straussee

Wenn zur Zeit Besucher an den Straussee kommen, kriegen viele von ihnen einen Schreck. Wer lange nicht... [zum Beitrag]