Nachrichten - Gesellschaft

SDW und Stadt Eberswalde eröffnen Schulwald

Schule unter Kiefern

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Schule unter Kiefern

Datum: 25.03.2019
Rubrik: Gesellschaft

Die Stadt Eberswalde hat jetzt einen Schulwald, dieser wurde am 21. März dem Tag des Waldes in Anwesenheit von über 60 Kindern aus verschiedenen Schulen der Stadt eröffnet. Mit diesem Projekt soll eine ganz besondere waldpädagogische Idee umgesetzt werden. Wie diese aussieht, verrät Aline Wenning, sie ist die Geschäftsführerin des Brandenburger Landesverbandes der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, kurz SDW.

Die SDW ist ein bundesweit agierender Naturschutzverband, der sich für den Erhalt des Waldes einsetzt. Ein großer Schwerpunkt liegt im Bereich der Umweltpädagogik. Der Eberswalder Schulwald soll buchstäblich als grünes Klassenzimmer dienen. Neben Unterricht im Wald und der Vermittlung von Waldwissen sollen Kinder und Jugendliche auch bei der Bewirtschaftung des ca. 11,50 Hektar großen Waldgebietes eine entscheidende Rolle spielen.

Bei der Eröffnung konnten sich die Schülerinnen und Schüler an verschiedenen Stationen, sozusagen in kleinen Schritten an erste Handlungen zur Waldpflege herantasten. Neben dem Bau von Waldmurmelbahnen und Nistkästen durften sie auch im grünen Klassenzimmer mit der Säge hantieren. Natürlich unter den wachsamen Augen des Stadtförsters.

Der Stadtwald wird im Norden durch die L23 Richtung Britz begrenzt, im Süden durch den Oder-Havel-Kanal. Ein großes Areal, mit einem vielversprechenden Potenzial.

Der Schulwald verdeutlicht als Kooperationsprojekt zwischen der SDW und der Waldstadt Eberswalde erneut, wie tief verwurzelt die Forstwissenschaftliche Tradition in der Kreisstadt ist. Ein großer Glücksfall für die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und alle, die den Wald mit allen Sinnen erleben möchten.

Bericht/Kamera/Schnitt: Florian Beyer

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Zentral gelegene Erholung

In einer Zeit, in der Tempo und damit verbunden auch Stress für viele an der Tagesordnung stehen, sind... [zum Beitrag]

Kindern die Natur näherbringen

Der Hort der Grundschule „Am Pfefferberg“ in Biesenthal ist stolzer Besitzer eines neuen Hochbeetes,... [zum Beitrag]

Landschaftliche Vielfalt auf engstem...

Das Naturschutzgebiet Biesenthaler Becken ist ein Unikat unter den Naturschutzgebieten... [zum Beitrag]

ODF auf Wanderschaft

Im Rahmen unserer Themenwoche "Unterwegs in der Region" hat sich unser Kollege Florian Beyer auf die... [zum Beitrag]

Frühlingsfest am 1. Mai

Die Strausberger Altstadtfeste sind strategisch immer gut platziert: Das Herbstfest findet zum Tag der... [zum Beitrag]

Wohnen im „Wiesengrund“

In Bernau wird eine weitere Baulücke geschlossen. In der Herkulesstraße entstehen 70 barrierefreie... [zum Beitrag]

Feiern am Schwanenteich

Im Eberswalder Stadtteil Finow wurde wieder einmal das Frühlingsfest gefeiert. Dafür hat man den... [zum Beitrag]

Zügiger Baufortschritt

Seit dem ersten Spatenstich im Januar dieses Jahres ist auf der Baustelle für das Waldquartier... [zum Beitrag]

Barnims grüne Vielfalt

Die warme Jahreszeit hat begonnen und viele Gartenfreunde nutzen die Zeit, sich wieder ausgiebig ihrem... [zum Beitrag]