Nachrichten - Kunst & Kultur

Mario Worm stellt nächsten regionalen Krimi vor

Doppeldorf auf Leipziger Buchmesse

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Doppeldorf auf Leipziger Buchmesse

Datum: 26.03.2019
Rubrik: Kunst & Kultur

Mit seinem Buch „Der Junge aus der Vorstadt“ konnte der Eggersdorfer Autor Mario Worm 2018 seine Leser wie Kritiker wieder einmal begeistern. Neben einer sehr gründlichen Recherche für seine Werke, versetzt Worm die Handlungen und Akteure regelmäßig an Schauplätze in Eggersdorf und Umgebung, was für viele den Reiz seiner Geschichten nochmal verstärkt. Auf der Leipziger Buchmesse stellte der Autor sein neustes Werk vor, diesmal gibt ein skelettierter Mann Rätsel. Auf der Leipziger Buchmesse musste ein Tatort abgesperrt werden, verantwortlich dafür ist Mario Worm. Wie auch in den letzten Jahren, stellt der Eggersdorfer Autor hier sein neustes Buch vor. Sein letztes Werk "Der Junge aus der Vorstadt - Der Schlüsselfall" erhält jetzt ein Nachfolgeroman, diesmal dreht sich alles um ein geheimnisvolles Skelett, das unweit des Eggersdorfer Friedhofs gefunden wurde. Mehr als 280.000 Besucher zog es zu Deutschlands zweitgrößter Buchmesse nach Leipzig, unter ihnen auch viele Märkisch-Oderländer, die extra wegen Mario Worm gekommen sind. Vielen seiner Leser gefällt gerade der lokale Bezug zu ihrer Heimat so auch dem ehemaligen Bürgermeister von Petershagen Eggersdorf Olaf Borchardt. Auch dem neuen Bürgermeister der Gemeinde gefällt der regionale Bezug von Worms Kriminalromanen. Das aus dem Jungen aus der Vorstadt eine Buchreihe wird, war eine Entscheidung, die Worms Leser getroffen haben und dieser Entscheidung muss sich der Autor beugen. Auf der Buchmesse konnte Mario Worm nun auch den dritten und letzten Teil ankündigen. Besucher der der Leiziger Buchmesse konnten schon einen kurzen Einblick in "Der Junge aus der Vorstadt - Der Skelettierte Mann" bekommen, der Schauspieler Mathias Renneisen las eine kleine Kostprobe. Vielleicht gibt es auch bald wieder eine Kooperation zwischen dem Schauspieler und dem Autor, es gibt Überlegungen, den Erfolgsroman "Die Akte Strausberg" als Hörbuch herauszubringen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Guten-Morgen-Eberswalde 630

Sphärische Klänge bei Guten-Morgen-Eberswalde. Der August wird für das Kulturformat zum Reisemonat. Die... [zum Beitrag]

Zwischen Rot und Blau

Der Forstbotanische Garten lädt geradezu dazu ein, einmal die Seele baumeln zu lassen und sich zu... [zum Beitrag]

Über 20 Jahre feste Ortstradition

Herzfelde (sd). Schon über 20 Jahre findet das Sommerfest am Gemeindezentrum in der... [zum Beitrag]

Strausberger erfolgreich in Kanada

Im März berichteten wir darüber wie sich der Strausberger Fanfarenzug auf die Weltmeisterschaften in... [zum Beitrag]

16. Inselleuchten

Die Leesenbrücker Schleuse in Marienwerder verwandelte sich am vergangenen Wochenende, in eine bunt... [zum Beitrag]

12. Grimnitzer Glastage

Mittlerweile sind die Glastage ein Anlaufpunkt für viele Schaulustige, allein in diesem Jahr konnten... [zum Beitrag]

Wiedereingliederung (wie) im Märchen

Rüdersdorf (sd). Fanden sonst die Premieren des alljährlichen Pelle Musical Camps im Kulturhaus... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde 627

Irgendwo zwischen poetischem Chanson und politischer Liedermacherkunst gibt es eine schwer... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde 631

Die 631. Ausgabe von Guten Morgen Eberswalde fand vor dem Globus Naturkost statt. Das Geschäft feierte... [zum Beitrag]