Nachrichten - Politik & Wirtschaft

Maßnahmen zum Wasserschwund für 2020

Gutachter stellen sich vor

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Gutachter stellen sich vor

Datum: 04.04.2019

Im Herbst letzten Jahres wurde die Dresdener Firma BGD ECOSAX beauftragt ein Gutachten zu erstellen, wie der Wasserstand des Straussee stabilisiert und vielleicht auch wieder gesteigert werden kann. Am Mittwochabend stellten die Gutachter ihre Arbeit und ihr Vorgehen vor, wie zu erwarten war das Interesse der Strausberger groß.

Seit Ende letzten Jahres ist der Wasserstand vom Straussee Thema eines zu erstellenden Gutachtens. Es soll geklärt werden wie der Pegel wieder normalisiert und stabilisiert werden kann. Am Mittwoch stellte sich die Gutachterfirma BGD Ecosax aus Dresden und die hinzugezogene DHI WASY in der Strausberger Stadtverwaltung vor. Wie erwartet war der Besprechungsraum bis auf den letzten Platz gefüllt.

Aktuell werden noch Daten gesammelt um ein Computermodell zu erstellen, das den Straussee und alle Einflussfaktoren darstellt.

Mit einbezogen wird neben Klimadaten und Veränderungen in der Landschaftsnutzung auch die Entnahme des Grundwassers durch das Wasserwerk Spitzmühle, das 2014 in Betrieb genommen wurde und seitdem der Pegel rapide sinkt. Gerade der Einfluss des Wasserwerks interessiert viele Strausberger vor allem die Bürgerinitiative zur Erhaltung des Straussee. Aktuell können die Gutachter keine Ursachen benennen und Maßnahmen empfehlen, sie bitten alle die Ergebnisse abzuwarten. Im März 2020 soll das Gutachten abgeschlossen sein und der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Dank und Anerkennung für Bernaus...

Als Anerkennung und Dank für Unternehmer veranstaltet die Stadt Bernau einmal im Jahr ihren... [zum Beitrag]

Ingo Senftleben zu Gast im...

CDU-Spitzenkandidat Ingo Senftleben tourte am vergangenen Mittwoch durch den Barnim. Mit dabei... [zum Beitrag]

E.DIS packt an

Führungskräfte packen an“ ist eine Aktion der E.DIS AG mit Tradition. Der Energiedienstleister will... [zum Beitrag]

Der Traum vom Fliegen

Der Flugplatz in Neuhardenberg erlebte am 01. August eine Premiere. Mehr als 500 Besucher aus... [zum Beitrag]

Zügiger Baufortschritt

Bernau (fw). Die Lärmschutzwand steht, der erste Kran ist zu sehen und Lkw zeugen von... [zum Beitrag]

Dr. Christian Ehler auf Kreisreise

Am vergangenen Mittwoch besuchte Dr. Christian Ehler von der CDU den Barnim. Dabei machte der... [zum Beitrag]

Dank an Bernaus Unternehmer

Bernau (fw). Als Anerkennung und Dank für Unternehmer veranstaltet die Stadt Bernau... [zum Beitrag]

Dramatischer Wasserverlust im Straussee

Wenn zur Zeit Besucher an den Straussee kommen, kriegen viele von ihnen einen Schreck. Wer lange nicht... [zum Beitrag]

Ein Ministerpräsident, viele Fragen

Rüdersdorf (sr/sd). Großer Bahnhof in Rüdersdorf: Nach seinem Besuch im... [zum Beitrag]