Nachrichten - Kunst & Kultur

Das Johannes Bigge Trio zu Gast im Paul-Wunderlich-Haus

Guten-Morgen-Eberswalde 613

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Guten-Morgen-Eberswalde 613

Datum: 08.04.2019
Rubrik: Kunst & Kultur

Ein bisschen Pop, ein bisschen Funk, ganz viel Jazz und ganz viel Emotion. So lässt sich die Musik des Johannes Bigge Trios vielleicht zusammenfassen. Bei der 613. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde nahm das buchstäblich viel gereiste Trio seine Zuhörer mit auf eine wilde Fahrt durch die musikalische Wildnis. Mal laut, mal leise, mal verschachtelt und mal klar strukturiert luden die Kompositionen zum Träumen und rhythmischem Kopfnicken ein. Abgerundet und verknüpft wurden die einzelnen Stücke durch Anekdoten aus dem Musikerleben von Johannes Bigge und seinen Bandkollegen. Hier wurde deutlich, dass sich hinter jeder Melodie eine Geschichte verbirgt.

Auch bei der nächsten Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde geht es musikalisch zu. Im Rahmen des "regionalen Fensters" gastiert am Sonnabend, den 13. April 2019 die Eberswalder Musikschule Sternberg! Los geht es wie gewohnt um Halbelf, allerdings diesmal im Eberswalder Studentenclub!

Bericht/Kamera/Schnitt: Florian Beyer

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Kostümfundus

Seit nunmehr 28 Jahren findet jeden Sommer das Hussitenfest in Bernau statt.

Über 1600... [zum Beitrag]

Ein sagenhaftes Dorf

Das idyllische Dorf Niederfinow ist vor allem für sein Schiffshebewerk bekannt, doch auch so manch... [zum Beitrag]

Guten-Morgen-Eberswalde 619

Guten Morgen Eberswalde ging für seine 619. Ausgabe wieder auf Wanderschaft. Diesmal zog es das... [zum Beitrag]

Eberswalde goes Metal

Eberswalde verfügt über eine sehr lebendige Subkultur, das beweist unter anderem das Metal & Stone... [zum Beitrag]

Farbenfroher Hingucker

Bernau (fw). Der Bahnhofsplatz in Bernau ist bunter geworden. Dafür sorgten Schüler... [zum Beitrag]

Wo die Kunst entsteht

Zum Tag des offenen Ateliers haben vergangenes Wochenende wieder zahlreiche Künstler den Besuchern... [zum Beitrag]

Ein Vierteljahrhundert „Jazz in E.“

25 Jahre Jazz in Eberswalde oder besser, ein Vierteljahrhundert „Jazz in E.“. Was als kleines... [zum Beitrag]

Neuer Platz für DDR-Kunst

Kunst aus der DDR- was das Kunstarchiv Beeskow beherbergt, ist außergewöhnlich und einzigartig.... [zum Beitrag]

„Wahrhaft-Ich. Nachhalt-Ich.“

Der kleine Hörsaal im Haus 1 der Hochschule für nachhaltige Entwicklung verwandelte sich am vergangenen... [zum Beitrag]