Nachrichten - Gesellschaft

Ein paar Tips vom Experten

Die Kunst des Räucherns

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Die Kunst des Räucherns

Datum: 11.04.2019
Rubrik: Gesellschaft

An der vielbefahrenen B96 in Teschendorf kann man es schon riechen…. Hier wird geräuchert. Eigentlich erfand man das Räuchern in Zeiten ohne Kühlschrank um Lebensmittel länger haltbar zu machen. Heute ist vor allem Räucherfisch eine gefragte Delikatesse. Aber die Kunst des Räuchern muß erlernt werden. Wir haben einen Experten besucht um etwas über diese Art der rauchigen Fischzubereitung zu erfahren...  

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Kita-Richtfest in Bernau

Am Dienstag war Richtfest im Schönfelder Weg in Bernau. Über der Baustelle der Kita Pankewichtel wurde... [zum Beitrag]

Eine neue Schaukel für den Spielplatz

Eine Menge Spaß hatten am Donnerstag die Kinder der Kita "An der Zaubernuss". Auf dem Spielplatz in der... [zum Beitrag]

Der Finowkanal wird 400

Der Finowkanal, seit fast 400 Jahren einer wichtigsten Schifffahrtswege in Brandenburg mit einer... [zum Beitrag]

Ein halbes Jahrhundert Kuchenduft

Seit nunmehr 50 Jahren, also seit einem halben Jahrhundert gibt es im Wandlitzer Ortsteil Klosterfelde... [zum Beitrag]

Neue Wegweiser für Eberswalde

Die Stadt Eberswalde hat am Dienstag das neue Wegeleit- und Informationssystem eingeweiht. Dazu trafen... [zum Beitrag]

Motivation auch durch Dichtungen

Strausberg (sd). Bereits zum 75. Mal wurde auch in der von-Hardenberg-Kaserne des... [zum Beitrag]

90 Jahre Zoo Eberswalde

90 Jahre Zoo Eberswalde. Dieses Jubiläum wurde am vergangenen Samstag mit dem Zoofest gefeiert. Wie... [zum Beitrag]

Gelebte Solidarität

Der Eberswalder Marktplatz verwandelte sich am vergangenen Donnerstag zum Diskussionsraum. Das Bündnis... [zum Beitrag]

Restaurant Aquamarin

Das Aquamarin in Joachimsthal ist momentan noch ein wahrer Geheimtipp. Kein Wunder, denn das Café und... [zum Beitrag]