Nachrichten - Gesellschaft

Ein paar Tips vom Experten

Die Kunst des Räucherns

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Die Kunst des Räucherns

Datum: 11.04.2019
Rubrik: Gesellschaft

An der vielbefahrenen B96 in Teschendorf kann man es schon riechen…. Hier wird geräuchert. Eigentlich erfand man das Räuchern in Zeiten ohne Kühlschrank um Lebensmittel länger haltbar zu machen. Heute ist vor allem Räucherfisch eine gefragte Delikatesse. Aber die Kunst des Räuchern muß erlernt werden. Wir haben einen Experten besucht um etwas über diese Art der rauchigen Fischzubereitung zu erfahren...  

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Qualität vom Metzger

Die Zubereitung einer traditionellen Roulade ist gar nicht so einfach wie man denkt. Zumindest, wenn’s... [zum Beitrag]

Kitakinder sammeln gegen Polio

Eberswalde (hs). Rund 4.000 Deckel von Kunstoffflaschen und Getränkeverpackungen haben... [zum Beitrag]

Unverwüstlich, lecker und gesund

Die Vogelmiere gilt im Allgemeinen als Unkraut und als Futterpflanze für Vögel und Kleinnager. Dass sie... [zum Beitrag]

Das Symbol für Unschuld

Schon seit Jahrtausenden ist das Lamm ein Symbol für Unschuld. Erst das Christentum gab dem Lamm die... [zum Beitrag]

Knolle mit Power

Jährlich werden in Deutschland Milliarden von Teebeuteln produziert, und das nur von den Marktführern.... [zum Beitrag]

Maltas Botschafter besucht Grundschüler

Hoher Besuch am Europatag an der Kinderakademie in Eberswalde. Maltas Botschafter besuchte die 201... [zum Beitrag]

Schüler kochen für Party

Die Clara-Zetkin-Schule Strausberg ist eine Bildungseinrichtung für Schüler mit Schwierigkeiten im... [zum Beitrag]

CarportUnion

Seit 2008 ist die CarportUnion in Strausberg der richtige Ansprechpartner, wenn es um den Schutz des... [zum Beitrag]

Brandenburgische Isamu-Karate...

In der Hans-Wendt Sporthalle in Finowfurt fanden am Samstag die Brandenburgischen Meisterschaften im... [zum Beitrag]