Nachrichten - Politik & Wirtschaft

Gesundheitsamt droht Betreiber mit Geldstrafe / Gelände für Besucher gesperrt

Kinderbauernhof geschlossen

Datum: 15.04.2019

Börnicke (fw). Am vergangenen Wochenende wurde auf dem Kinderbauernhof in Börnicke noch Frühlingsfest gefeiert, nun wurde er vom Landkreis Barnim aufgrund von Verstößen gegen das Tierschutzgesetz stillgelegt. Das geht aus einem Schreiben der Behörde hervor, das am 12. April 2019 erstellt wurde und den Medien durch die Bernauer CDU zugänglich gemacht wurde. Darin wird Betreiber Heiko Jesse untersagt, Tiere zur Schau zu stellen, Veranstaltungen mit ihnen durchzuführen und das Gelände medial als „Kinderbauernhof“ zu bewerben. Andersfalls drohen ihm bis zu 10.000 Euro Zwangsgeld.

Jesse zeigte sich über die Untersagungsverfügung entsetzt, doch reagierte nach eigenen Angaben umgehend. Er haben den Zugang zu dem Gelände am Montag gesperrt und alle geplanten Veranstaltungen abgesagt. Jesse will gegen die Schließung durch den Landkreis allerdings juristisch vorgehen.

Bereits im Februar drohte der Landkreis mit der Schließung des „Kinderbauernhofes“. Die Untere Bauaufsichtsbehörde sah die aktuelle Nutzung aus bauordnungsrechtlicher Sicht als illegal an. Daraufhin organisierte die Bernauer CDU eine Online-Petition, die die Offenhaltung zum Ziel hatte. Seit der Initiierung Mitte März dieses Jahres hatte sie knapp 3.950 Unterstützer gefunden, knapp 1.500 von ihnen kommen aus Bernau. Um den Bauernhof aus bauordnungsrechtlicher Sicht zu retten, hätte es einer Änderung des Flächennutzungsplanes bedürft. Ein entsprechender Antrag liege der Bernauer Stadtverwaltung laut CDU-Angaben seit dem 25. März 2019 vor. Ob das jetzt noch etwas nützt, ist ungewiss. Die jetzt ausgesprochene Untersagung kommt seitens des Gesundheitsamtes und wurde von der Veterinär- und Lebensmittelüberwachung ausgesprochen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Investor tritt zurück

Wandlitz (fw). Der Immobilienentwickler Stonhedge tritt vom geplanten... [zum Beitrag]

Weiterer Schritt zum Campus

Das Campus am Wäldchen in Strausberg ist ein neues Großprojekt, das zunehmend Gestalt annimmt. Die... [zum Beitrag]

Hilfe zur Erholung

MOL/LOS/BAR (e.b.). Auch in diesem Jahr können Familien mit niedrigem Einkommen... [zum Beitrag]

Career Compass Teil 2

Am Montag haben wir ihnen schon einen kleinen Einblick in die Berufemesse Career Compass gegeben. In... [zum Beitrag]

Entwicklungsschritt in wachsendem...

Bruchmühle (sd). Das rasante Wachstum Bruchmühles und die damit einhergehende... [zum Beitrag]

Dank an Bernaus Unternehmer

Bernau (fw). Als Anerkennung und Dank für Unternehmer veranstaltet die Stadt Bernau... [zum Beitrag]

Zügiger Baufortschritt

Bernau (fw). Die Lärmschutzwand steht, der erste Kran ist zu sehen und Lkw zeugen von... [zum Beitrag]

Alles fürs gelungene Osterfest

In gut einer Woche ist schon Ostern. Höchste Zeit also, die Ostereier, Schokohasen, kleine... [zum Beitrag]

Klimastreik in Fürstenwalde

Überall auf der Welt streiken Schüler für eine bessere Klimapolitik.  Die Bewegung fridays for... [zum Beitrag]