Nachrichten - Politik & Wirtschaft

Erste Demonstration der Schülerbewegung in Bernau

Fridays for Future

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Fridays for Future

Datum: 16.04.2019

Die Schülerbewegung Fridays For Future hat nun auch Bernau erreicht. Vergangenen Freitag trafen sich gut 200 Schülerinnen und Schüler um für eine zukunftsorientierte Klimaschutzpolitik  zu demonstrieren.

Dabei wollten sie besonders auf eine nötige Verkehrswende aufmerksam machen und dass auch vor Ort eine klimaschützende und nachhaltige Verkehrspolitik umgesetzt wird, die sich etwa gegen SUVs richtet.

Die Schülerinnen und Schüler forderten konkret, ein kostenloses Schüler- und Azubiticket im Barnim einzuführen, um mehr Menschen dazu zu bewegen, den öffentlichen Nahverkehr zu nutzen und somit auch den Bringe- und Holverkehr zu vermeiden. Dazu müsse der öffentliche Nahverkehr aber auch weiter ausgebaut und der 10-Minuten-Takt der S-Bahn eingeführt werden.  Außerdem fordern die Schüler mehr und sichere Radwege.

An der absolut friedlich verlaufenden Demonstration nahmen überwiegend Schüler der weiterführenden Schulen wie dem Paulus-Praetorius- und dem Barnim-Gymnasium teil.

Sie taten ihrem Unmut neben ihren Transparenten durch Sprechchöre und Lieder kund.

Nicht nachvollziehen konnten die Schüler den oft kolportierten Vorwurf, die Schule zu schwänzen. Als am Freitag um 13:32 die Demo begann, war bereits Schulschluss.

Manch etablierte Partei scheint vergessen zu haben, dass hier die Wähler von Morgen ihre Zukunftsängste formulieren.

 

 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

(Handwerks)Probleme angehen

Hennickendorf (sd). Nachdem der Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus... [zum Beitrag]

Fest für die Mieter

1954 wurden in der DDR die ersten Arbeiter-wohnungsbaugenossenschaften gegründet. Unter ihnen war auch... [zum Beitrag]

Dank und Anerkennung für Bernaus...

Als Anerkennung und Dank für Unternehmer veranstaltet die Stadt Bernau einmal im Jahr ihren... [zum Beitrag]

Erster Spatenstich für Hafenanlage

Rüdersdorf soll einen Hafen bekommen. Auf dem Gelände des Museumsparkes in Rüdersdorf wird zur Zeit... [zum Beitrag]

„EIN Brandenburg“

Es ist nicht mehr zu übersehen, Brandenburg befindet sich im Wahlkampffieber. Am 01. September... [zum Beitrag]

Neue Chefin im Rathaus

Bei der Wahl Anfang September wurde nicht nur der neue Landtag von Brandenburg gewählt, es wurden in... [zum Beitrag]

Dramatischer Wasserverlust im Straussee

Wenn zur Zeit Besucher an den Straussee kommen, kriegen viele von ihnen einen Schreck. Wer lange nicht... [zum Beitrag]

Ein Ministerpräsident, viele Fragen

Rüdersdorf (sr/sd). Großer Bahnhof in Rüdersdorf: Nach seinem Besuch im... [zum Beitrag]

Politiker besuchen...

Am Mittwoch besuchten der Parlamentarische Staatssekretär Micheal Stübgen und die CDU-Politiker Jens... [zum Beitrag]