Nachrichten - Gesellschaft

Grundstein für Waldquartier Friedenstal gelegt

Zügiger Baufortschritt

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Zügiger Baufortschritt

Datum: 09.05.2019
Rubrik: Gesellschaft

Seit dem ersten Spatenstich im Januar dieses Jahres ist auf der Baustelle für das Waldquartier Friedental in Bernau eine Menge geschehen.

Gestern wurde mit der offiziellen Grundsteinlegung ein weiterer Meilenstein gefeiert. Dafür kamen Vertreter der Projektentwickler ehret + klein, der Implenia Hochbau GmbH sowie Bernaus Bürgermeister André Stahl auf dem Gelände an der Zepernicker Chaussee zusammen.

Gemeinsam befüllten sie die obligatorische Zeitkapsel mit diversen Zeitdokumenten. Im Einzelnen waren dies eine Urkunde, die vor Ort von den Beteiligten unterschrieben wurde, einige Münzen, sowie einer Tageszeitung und der Bernauausgabe der Wochenzeitung Der Blitz.

Die Zeitkapsel wurde anschließend sorgfältig verschlossen, was einige Zeit in Anspruch nahm.

Schließlich wurde sie ins Fundament gelegt und eingemauert.

Mit dem symbolischen Akt beginnen die Hochbauarbeiten für insgesamt vier Baufelder, die in der Projektphase eins umgesetzt werden.

Mit Wohnungsgrößen von 40 bis 100 Quadratmetern mit einem bis fünf Zimmern eignet sich die neue Wohngegend sowohl für Single-Haushalte als auch für Familien mit Kindern.

Für die Stadt Bernau ist die Investition ein weiterer Schritt in der städtebaulichen Entwicklung.

Nach rund zehnjähriger Planungsphase wird das Vorhaben nun zügig umgesetzt und schon bald vielen Menschen ein neues Zuhause sein.

 

 

 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Weltmeister aus Strausberg

Weltmeister aus Strausberg: Fanfarenzug kehrt mit Trophäen zurück Fanfarenzug des KSC Strausberg e.V.... [zum Beitrag]

Floß-Challange im Straussee

Wer seine Ferien bei diesen Temperaturen am Wasser verbringen kann, ist zu beneiden.  Klar, dass... [zum Beitrag]

Kinosommer in Strausberg

Kino auf dem Marktplatz-eine tolle Idee.

Thomas Frenzel vom Strausberger Gewerbeverein... [zum Beitrag]

Genussvoll sündigen

Die letzten Tage waren ja ganz schön heiß und man war für jede Abkühlung dankbar. Besonders beliebt ist... [zum Beitrag]

Des THWs neue Kleider

Vier große Kartons übergab die Edis AG am Dienstag an die Helfer des THW Eberswalde. Darin befand sich... [zum Beitrag]

Hitzewelle

Es gibt wahrscheinlich niemanden, der in den letzten Tagen nicht ordentlich ins Schwitzen gekommen ist.... [zum Beitrag]

Den Baum hochleben lassen

Wer vergangenes Wochenende nach einem schattigen Plätzchen gesucht hat, dem bot sich das Baumfest im... [zum Beitrag]

Der Hitzeerschöpfung vorbeugen

Ganz Deutschland stöhnt zurzeit unter einer extremen Hitzewelle. Seit Beginn der Wetteraufzeichnungen... [zum Beitrag]

Blaulicht in Finow

Wenn man in Not gerät, ruft man für gewöhnlich die Feuerwehr, diese naht dann möglichst schnell zur... [zum Beitrag]