Nachrichten - Gesellschaft

Grundstein für Waldquartier Friedenstal gelegt

Zügiger Baufortschritt

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Zügiger Baufortschritt

Datum: 09.05.2019
Rubrik: Gesellschaft

Seit dem ersten Spatenstich im Januar dieses Jahres ist auf der Baustelle für das Waldquartier Friedental in Bernau eine Menge geschehen.

Gestern wurde mit der offiziellen Grundsteinlegung ein weiterer Meilenstein gefeiert. Dafür kamen Vertreter der Projektentwickler ehret + klein, der Implenia Hochbau GmbH sowie Bernaus Bürgermeister André Stahl auf dem Gelände an der Zepernicker Chaussee zusammen.

Gemeinsam befüllten sie die obligatorische Zeitkapsel mit diversen Zeitdokumenten. Im Einzelnen waren dies eine Urkunde, die vor Ort von den Beteiligten unterschrieben wurde, einige Münzen, sowie einer Tageszeitung und der Bernauausgabe der Wochenzeitung Der Blitz.

Die Zeitkapsel wurde anschließend sorgfältig verschlossen, was einige Zeit in Anspruch nahm.

Schließlich wurde sie ins Fundament gelegt und eingemauert.

Mit dem symbolischen Akt beginnen die Hochbauarbeiten für insgesamt vier Baufelder, die in der Projektphase eins umgesetzt werden.

Mit Wohnungsgrößen von 40 bis 100 Quadratmetern mit einem bis fünf Zimmern eignet sich die neue Wohngegend sowohl für Single-Haushalte als auch für Familien mit Kindern.

Für die Stadt Bernau ist die Investition ein weiterer Schritt in der städtebaulichen Entwicklung.

Nach rund zehnjähriger Planungsphase wird das Vorhaben nun zügig umgesetzt und schon bald vielen Menschen ein neues Zuhause sein.

 

 

 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Carsharing jetzt auch in Bernau möglich

Ab sofort ist auch in Bernau das aus größeren Städten bekannte Carsharing möglich. Der Ford Store Lukat... [zum Beitrag]

Viele fleißige Hände am Kinderbauernhof

Petershagen (sd). An praktisch allen Ecken des ehemaligen Kinderbauernhofs... [zum Beitrag]

Zum Zehnten eigenes Festbier

Herzfelde (sd). Schon gleich zur Eröffnung des neunten Herzfelder Herbstmarktes... [zum Beitrag]

Symbol des Miteinanders

Die Jugendgruppen der Baptistengemeinde und der evangelischen Stadtkirchengemeinde in Eberswalde sind... [zum Beitrag]

Freisprechung in der Kirche

47 Handwerkerinnen und Handwerker bekommen ihren Gesellenbrief. Sie haben nach maximal 3 ein halb... [zum Beitrag]

Tradition und Zukunft

Die Zahntechnik hat in den letzten Jahren riesige Entwicklungsschritte gemacht. Für fast alle Probleme... [zum Beitrag]

Vom Edelreis zum Obstbaum

Für die Gartenbesitzer, die vergangenen Winter ihre Obstgehölze zum Veredeln in die Barnimer... [zum Beitrag]

Jagdhörner und Wildschwein fürs...

Strausberg (sd). Künftig wird der Försterweg 1 um die Ergänzungen a bis e, die im... [zum Beitrag]

Party auf dem Altmarkt

Ca. 600 neue Studenten wurden gestern in Eberswalde begrüßt. Auf dem Marktplatz wurde für das... [zum Beitrag]