Nachrichten - Gesellschaft

Ein Streifzug durch das Biesenthaler Becken

Landschaftliche Vielfalt auf engstem Raum

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Landschaftliche Vielfalt auf engstem Raum

Datum: 15.05.2019
Rubrik: Gesellschaft

Das Naturschutzgebiet Biesenthaler Becken ist ein Unikat unter den Naturschutzgebieten Brandenburgs.  Es beherbergt eine Vielzahl an national und international stark gefährdeten Tier- und Pflanzenarten.

Entstanden ist das Gebiet durch eine Gletscherzunge in der letzten Eiszeit, welche der Landschaft ihre charakteristischen Moore und Hügel gab.

Erkunden lässt sich das rund 1000 Hektar große Biesenthaler Becken am besten mit dem Fahrrad.

So reizvoll eine Fahrradtour durch das Biesenthaler Becken auch sein mag, um seine wahren Schätze zu entdecken lohnt es sich, mehr Zeit einzuplanen und die reichhaltige Natur genauer zu erkunden.

Neben den Kranichen nutzen noch viele andere Vögel das schützende Schilf der von der Eiszeit noch gebliebenen Schmelzseen. Die Seen liegen oft gut versteckt, genau wie ihre Bewohner. So bekommt man den Biber nur sehr selten zu Gesicht. Er hilft dabei, die Moore wieder zu vernässen.

Das Biesenthaler Becken ist ein vielseitiges, ursprüngliches Ausflugsziel. Wer gern in der Natur unterwegs ist und für seine Freizeitgestaltung kein Programm braucht, der wird hier voll auf seine Kosten kommen.

 

 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Sagenhaftes "Blumenthal"

Im Zuge unserer Recherchen für unsere Rubrik „Sagenhaft“ sind wir auf die Sage der untergegangenen... [zum Beitrag]

Jeder ist ein Gewinner

Auch wenn es die Sparkasse in der Region bereits länger gibt, besteht die Sparkasse Märkisch-Oderland... [zum Beitrag]

Des THWs neue Kleider

Vier große Kartons übergab die Edis AG am Dienstag an die Helfer des THW Eberswalde. Darin befand sich... [zum Beitrag]

Wir mähen später

Hier blüht es für Bienen, Hummeln und Co. Diesen Hinweis liest man immer öfter in Panketal, denn die... [zum Beitrag]

Blaulicht in Finow

Wenn man in Not gerät, ruft man für gewöhnlich die Feuerwehr, diese naht dann möglichst schnell zur... [zum Beitrag]

Für einen Tag im wilden Westen

Ein Stückchen Wilder Westen zog am vergangenen Samstag im Eberwalder Zoo ein. Zum mittlerweile 7. Mal... [zum Beitrag]

Genussvoll sündigen

Die letzten Tage waren ja ganz schön heiß und man war für jede Abkühlung dankbar. Besonders beliebt ist... [zum Beitrag]

Wasser für das Labormobil

Der Sommer ist zwar in diesem Jahr weniger trocken als im letzten, doch der Regen reicht für die... [zum Beitrag]

Kinosommer in Strausberg

Kino auf dem Marktplatz-eine tolle Idee.

Thomas Frenzel vom Strausberger Gewerbeverein... [zum Beitrag]