Nachrichten - Kunst & Kultur

Eberswalder gewinnt Komparsenrolle bei ARD-Erfolgsserie "In aller Freundschaft"

Besuch am TV-Set

Datum: 24.06.2019
Rubrik: Kunst & Kultur

Eberswalde (fw). Im Herbst wird ein Eberswalder Gesicht in der Krankenhaus-Serie „In aller Freundschaft“ über den Fernsehbildschirm flimmern. Am vergangenen Freitag stand Nico Prillwitz aus der Waldstadt für die ARD-Erfolgsserie in Leipzig vor der Kamera. Den Set-Besuch samt Komparsenrolle gewann der 35-Jährige durch den Wettbewerb „Mister X braucht einen Namen“, an dem sich nach Angaben des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) knapp 10.000 Menschen beteiligten. Die Aufgabe war es, einen Namen für einen bisher unbenannten Notarzt zu finden. Der Barnimer schlug Dr. Oliver Roth vor und seine Idee schaffte es beim Zuschauer-Voting in die Top 3.

Die Umgebung war für den Serienfan nichts Neues, denn er arbeitet als medizinischer Kodierassistent am Werner Forßmann Krankenhaus in Eberswalde. Doch das Erlebnis, an einem TV-Dreh teilzunehmen, war für ihn etwas ganz Besonderes. Denn er verfolgt die Geschichten der „Sachsenklinik“ bereits seit 15 Jahren. Dabei lernte er auch mit Andrea Kathrin Loewig, Thomas Koch und Arzu Bazmann die Stars der Serie kennen. Nur eines bedauert der Eberswalder: „Schade, dass Thomas Rühmann heute nicht da ist. Den Klinikleiter Dr. Thomas Heilmann hätte ich gern persönlich kennengelernt. Aber vielleicht treffe ich ihn mal in seinem Theater am Rand, was ja nur 30 Kilometer von zu Hause entfernt ist.“

Trotzdem wird dieser Tag für ihn unvergesslich sein. Bis man Nico Prillwitz als Arzt im Ersten Deutschen Fernsehen bewundern kann, wird es noch eine Weile dauern. Seine Folge mit dem Titel „Männerfreundschaft“ wird am 8. Oktober 2019 ausgestrahlt. Wer sich die Produktion des MDR schon vorher anschauen möchte, hat dazu immer dienstags um 21 Uhr auf der ARD die Gelegenheit dazu. 

Foto: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Strausberger erfolgreich in Kanada

Im März berichteten wir darüber wie sich der Strausberger Fanfarenzug auf die Weltmeisterschaften in... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde 627

Irgendwo zwischen poetischem Chanson und politischer Liedermacherkunst gibt es eine schwer... [zum Beitrag]

Pfingstkonzert am 09. Juni

Seit der Sanierung im Jahr 2015 kehrt in die Altlandsberger Schlosskirche immer mehr Leben ein. Dafür... [zum Beitrag]

Der „geheime Garten“ in Eberswalde

Von außen ist es gar nicht gleich zu erkennen, doch hinter den Mauern der Eichwerderstraße 1 in... [zum Beitrag]

Ein sagenhaftes Dorf

Das idyllische Dorf Niederfinow ist vor allem für sein Schiffshebewerk bekannt, doch auch so manch... [zum Beitrag]

Neuer Platz für DDR-Kunst

Kunst aus der DDR- was das Kunstarchiv Beeskow beherbergt, ist außergewöhnlich und einzigartig.... [zum Beitrag]

Drachenbootrennen in Strausberg

Am vergangenen Wochenende fand in Strausberg wieder DAS kulturelle Highlight der Region statt – das 14.... [zum Beitrag]

Die Stadt als Bühne

Einmal im Jahr verwandelt sich die Eberswalder Innenstadt in eine einzige große Bühne, aber auch zur... [zum Beitrag]

Sagenhafter Parsteinsee

Ein Zauberer, verwunschene Wälder, ein jähzorniger Brunnen und eine versunkene Stadt. Was ein bisschen... [zum Beitrag]