Nachrichten - Sport

15. Tigerradtour mobilisiert über 300 Radfahrer

Radeln für den Zoo

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Radeln für den Zoo

Datum: 01.07.2019
Rubrik: Sport

Vor dem Eberswalder Zoo herrschte am Samstagmorgen schon vor Öffnung der Tore großer Andrang. Gut 200 Radfahrer versammelten sich dort, um mit ihren Rädern in den Zoo einzufahren, allerdings erst, nachdem sie eine 102 Kilometer lange Radtour hinter sich gebracht hätten, denn an diesem Tag fand die mittlerweile 15. Tigerradtour statt.

Nachdem Landrat Daniel Kurth den Teilnehmern noch einige Hinweise und Verhaltensregeln mit auf den Weg gegeben hatte, stieg auch er aufs Fahrrad um ganz vorne mit dabei zu sein.

Pünktlich um 9:30 fiel der Startschuss und das Teilnehmerfeld setzte sich in Bewegung. Neben den eskortierenden Polizeimotorrädern und Autos gehörten dem Tross auch noch ein Rettungswagen und ein Bus, den die Radfahrer bei Überhitzung oder technischen Defekten nutzen konnten.

Die Tigerradtour führte die Teilnehmer über Britz, Golzow, Joachimsthal, Friedrichswalde, Temmen bis nach Pfingstbwerg in der Uckermark, von wo aus es wieder zurück nach Eberswalde ging.

In Angermünde kreuzten die Radfahrer den Weg mit dem zweiten Teilnehmerfeld aus Stralsund, die schon sehr viel früher gestartet waren.

Schon gut eine halbe Stunde bevor die Radfahrer zurückerwartet wurden, versammelten sich viele Freunde und Familienangehörige im Zielbereich. von den Zoomitarbeitern wurden kostenlos Ratschen ausgeteilt, damit der Empfangsjubel auch möglichst laut werde.

Und das wurde er dann auch, als der Tross kurz nach 16:30 das Ziel erreichte. Im Zoo angekommen, bekam jeder Teilnehmer eine Medaille für die erfolgreiche Teilnahme überreicht.

Auch für den Zoo war die Tigerradtour ein voller Erfolg. 55.000 Euro kamen an Spendengeldern von den 29 Sponsoren zusammen.

Grund genug, ausgelassen zu feiern. Landrat Daniel Kurth und Zoodirektor Bernd Hensch riefen die Organisatoren und Helfer der Tigerradtour zusammen, um sich bei ihnen für ihren Einsatz zu bedanken. Nicht weniger wichtig waren natürlich die zahlreichen Tourteilnehmer, die maßgeblich für den Erfolg der Tigerradtour verantwortlich sind und die zu Recht stolz auf ihre Leistung sein konnten.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Volleyball im Sportzentrum Westend

Bürgermeisterturnier der Volleybombers im Sportzentrum Westend. Es ist der bereits 10. Wettkampf des... [zum Beitrag]

Stockcar-Meisterschaft

Die Wegendorfer Sandbahn verwandelte sich am vergangenen Wochenende zu einer Rennpiste der besonderen... [zum Beitrag]

Mut und Tapferkeit

Bereits zum vierten Mal fand am vergangenen Wochenende der Isamu Karate Kinder Cup in Eberswalde statt.... [zum Beitrag]

Begeisterung auf zwei Rädern

Strausberg (e.b./mbe/sd). Die Begeisterung fürs Radfahren ist wohl eine ganz eigene... [zum Beitrag]

Sportler des Jahres geehrt

Petershagen/Eggersdorf (sd). Beim Ball der Vereine gibt es alljährlich nicht nur Gelegenheit, bei einem... [zum Beitrag]

Strausseeschwimmen

Das Strausseeschwimmen ist eines der ältesten Freiwasserschwimmveranstaltungen der Region. Zum 94. Mal... [zum Beitrag]

Seit 50 Jahren beim Strausseelauf dabei

Strausberg (sd). Wenn am Donnerstag der Startschuss zum 83. Strausseelauf fällt,... [zum Beitrag]

Eine der schärfsten Teamsportarten

Der Wukensee gilt als einer der schönsten Badeseen nördlich von Berlin. Er ist ein beliebtes Ziel zum... [zum Beitrag]

Gewalt an Schiedsrichtern

Die Gewalt an Schiedsrichtern im Amateur-Fußball häuft sich. Laut Medienberichten der TAZ oder auch der... [zum Beitrag]