Nachrichten - Gesellschaft

Fotoworkshop für junge Kreative im Biesenthaler Kulturbahnhof

Die Geheimnisse der Fotografie

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Die Geheimnisse der Fotografie

Datum: 04.07.2019
Rubrik: Gesellschaft

In unserem digitalen Zeitalter wurde vergangenes Wochenende in Biesenthal eine Ausstellung mit Bildern eröffnet, die zum großen Teil mit der Lochkamera entstanden sind.

Die Fotos beweisen, dass die Anfang 19. Jahrhundert entstandene Technik noch immer nichts von ihrer Faszination eingebüßt hat.

Bei der gut besuchten Vernissage in lockerer Atmosphäre waren auch die jungen Künstler anwesend, die zuvor an einem Fotoworkshop teilgenommen hatten und hier ihre Ergebnisse präsentierten.

Sowohl die Vernissage, als auch der Fotoworkshop fanden im Kulturbahnhof Biesenthal statt.

Geleitet wurde der einwöchige Workshop von dem Profifotografen Micha Winkler, dem die Medienpädagoginnen Uta Greschner und Susanne Harmsen zur Seite standen.

Micha Winkler war es ein Anliegen, den Kindern nicht nur das Handwerk des Fotografen, sondern auch die Ursprünge der Fotografie näher zu bringen.

Mit den selbstgebastelten Lochkameras zogen die jungen  Fotografen los und suchten sich Motive, die im weitesten Sinne mit Biesenthal und dem Kulturbahnhof zu tun hatten.

Freien Raum hatten die Kinder auch bei der Wahl der Kamera.

Außer den Lochkameras standen den Kindern noch Digitalkameras und sechs analoge Kleinbildkameras zur Verfügung. Die frühen Modelle aus den 60er Jahren waren noch ohne Automatik, so dass die Kinder die Belichtung selbst messen mussten, und so auch die Zusammenhänge zwischen Blende und Belichtungszeit kennenlernten.

Bei der Wahl der Kamera entschieden sich die Kinder fast ausnahmslos für analoge Modelle, bei denen sie auf Film fotografierten, den sie anschließend auch selbst entwickelten.

Die Ausstellung kann noch bis zum 28. Juli jeweils zu den Veranstaltungen im Kulturbahnhof oder auch auf Anfrage besucht werden. Sie wird auch gern an Schulen oder andere Institutionen verliehen. Interessenten setzen sich bitte mit dem Verein Kulturbahnhof Biesenthal in Verbindung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Schönwalder Herkulesleistung

In Schönwalde ist in den Räumen der ehemaligen Petö-Kita wieder Leben eingezogen. Seit dem 6. Januar... [zum Beitrag]

Qual der Wahl

Wie soll es nach der Schule weitergehen? Auf diese Frage konnten Schüler am vergangenen Freitag in... [zum Beitrag]

Menü für Bedürftige

Fürstenwalde (cm) Zurzeit finden überall im Land die Neujahrsempfänge statt. Hier trifft sich Politik,... [zum Beitrag]

Tierwohl ist das Wichtigste

Das Hundehaus im Tierheim Ladeburg ist von Grund auf saniert worden. Nach umfangreichen Bauarbeiten im... [zum Beitrag]

Schaltjahr 2020

Eberswalde. 2020. Nicht nur der Einstieg der 20er Jahre des 21. Jahrhunderts. Sondern auch ein... [zum Beitrag]

Lucia die Erste

Während die meisten Menschen das neue Jahr mit ausgelassener Party, Sekt und Feuerwerk begrüßten,... [zum Beitrag]

Aufstehzeit für Werneuchen

In Werneuchen ist der Hund begraben. Das historische Stadtzentrum ist verwaist, es fehlen Treffpunkte... [zum Beitrag]

Sagenhafter Werbellinsee

Eberswalde. Der Werbellinsee ist, besonders im Sommer, ein beliebtes Ausflugsziel im Barnim. Doch auch... [zum Beitrag]

Was ist neu 2020?

Eberswalde. Anfang 2020 treten in Deutschland einige neue Gesetze in Kraft. Wir haben uns dazu... [zum Beitrag]