Nachrichten - Kunst & Kultur

Traditionelles Handwerk, handwerkliche Tradition

12. Grimnitzer Glastage

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: 12. Grimnitzer Glastage

Datum: 22.07.2019
Rubrik: Kunst & Kultur

Mittlerweile sind die Glastage ein Anlaufpunkt für viele Schaulustige, allein in diesem Jahr konnten mehr als 1000 Besucher verzeichnet werden. Und auch die Künstler kommen gerne wieder. So können die Gäste zu den Glastagen jedes Mal damit rechnen, aus nächster Nähe bei der Entstehung von Perlen dabei zu sein. Außerdem konnte man dabei zuschauen, wie Vasen, Krüge, Dekoelemente und vieles mehr aus der zähflüssigen Masse geformt wurden. Christian Bressler ist nicht nur Mitglied im Vorstand des Vereins, er schafft seit langem auch selbst kleine Kunstwerke, die ihre eigene Geschichte haben.

Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihren Gästen die Geschichte des Handwerks näherzubringen. Dafür öffnet die Glashütte ihre Türen jeden ersten Samstag im Monat. In einer Ausstellung wird den Gästen anhand von anschaulichen Beispielen und kurzen Filmen die Vorgehensweise bei der historischen Verarbeitung von Glas nähergebracht. Zusätzlich fungiert die Glashütte als Verkaufsort für handgefertigte Glasgegenstände jeder Art, auch während der Glastage.

Wer die Glastage verpasst hat oder wem es nicht reicht, nur zuzuschauen, der kann bei der Glashütte nach Absprache auch einen kurzen Crashkurs am Schmelzofen belegen, an dem man selbst Glas schmelzen kann. Dieses Angebot findet in kleinen Gruppen statt. Die Glastage wird es nach dem Besucherrekord in diesem Jahr sicherlich erneut geben.

Bericht/Schnitt: Wilhelm Zimmermann Kamera: Sebastian Gößl

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Wenn diese Mauern reden könnten

Das Kloster Chorin – bedächtig schweigend, erhebt es sich zwischen den Bäumen. Ein so altes und... [zum Beitrag]

Neptun am Schermützelsee

Fangfrisch oder geräuchert - um den Fisch und das Angeln drehte sich an drei Tagen alles in Buckow.... [zum Beitrag]

Die Provinziale ist Kommunikation

Wie das Portal in eine hintergründige Parallelwelt, erstrahlte das „Tor zur Provinz“ am Samstagabend... [zum Beitrag]

Guten-Morgen-Eberswalde 639

Die 639. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde stand bereits ganz im Zeichen des nahenden Eberswalder... [zum Beitrag]

4. Fest an der Fähre

Das Strausberger Fest an der Fähre wurde zum ersten Mal zur 775-Jahrfeier der Stadt veranstaltet. Es... [zum Beitrag]

Sanfte Klänge im Schiffshebewerk

Laute Schiffsmotoren und quietschendes Metall, das sind wohl die Geräusche, die man sofort mit dem... [zum Beitrag]

hin und weg

Mit der Triosonate in D-Dur von Johann Joachim Quantz ist gestern die Ausstellung der Potsdamer... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde 633

In diesem Jahr begibt sich Guten Morgen Eberswalde zum dritten Mal in Folge auf Reisen. Den ganzen... [zum Beitrag]

Rote Rosen aus Beeskow

Vor einem Jahr haben wir Ihnen hier Ronni Romantig vorgestellt. Der Beeskower Musiker nennt sich selber... [zum Beitrag]