Nachrichten - Kunst & Kultur

Dichter Gisbert Amm

629. Guten Morgen Eberswalde

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: 629. Guten Morgen Eberswalde

Datum: 29.07.2019
Rubrik: Kunst & Kultur

Zur 629. Ausgabe von Guten Morgen Eberswalde wurden wieder regionale Kulturakteure vorgestellt. Dieses Mal stand dazu der Joachimsthaler Dichter Gisbert Amm auf der Bühne der Veranstaltungsreihe. Neben eigenen Texten trug Künstler auch Gedichte vor, die ihn selbst beeindruckt oder beeinflusst haben.

In der kommenden Ausgabe geht die Veranstaltungsreihe auf Tour. Dieses Mal besucht Guten Morgen Eberswalde die Katholische Kirche St. Peter und Paul in der Schicklerstraße. Passend dazu wird der Chor „Herrenwieser Vokalensemble“ einen Streifzug durch die Musikgeschichte geben. Los geht es wie immer um halbelf.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

12. Grimnitzer Glastage

Mittlerweile sind die Glastage ein Anlaufpunkt für viele Schaulustige, allein in diesem Jahr konnten... [zum Beitrag]

Zwischen Rot und Blau

Der Forstbotanische Garten lädt geradezu dazu ein, einmal die Seele baumeln zu lassen und sich zu... [zum Beitrag]

Bierkönigin Pia I.

In Altlandsberg hat eine neue Ära begonnen. Die Ära von Pia I., der neuen Bierkönigin von... [zum Beitrag]

Klangforscher und Entdecker

Der Komponist Ralf Hoyer hat sich seine kindliche Neugier bewahrt. Er hat sich nicht durch Normen... [zum Beitrag]

Sagenhaftes Nonnenfließ

Unsere Rubrik „Sagen aus der Region“ führt uns immer wieder an geheimnisvolle und verwunschene Orte.... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde 626

Die 626. Ausgabe von Guten Morgen Eberswalde fand vergangenen Samstag mal wieder draußen vor dem... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde 627

Irgendwo zwischen poetischem Chanson und politischer Liedermacherkunst gibt es eine schwer... [zum Beitrag]

Über 20 Jahre feste Ortstradition

Herzfelde (sd). Schon über 20 Jahre findet das Sommerfest am Gemeindezentrum in der... [zum Beitrag]

Ein Abend über die Liebe

Weißer Frack statt weißem Kittel. Andrea Kathrin Loewe kam nicht als Ärztin Dr. Globisch nach... [zum Beitrag]