Nachrichten - Gesellschaft

Klosterfelder Bäckerei Rathay feierte 50-jähriges Bestehen

Ein halbes Jahrhundert Kuchenduft

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Ein halbes Jahrhundert Kuchenduft

Datum: 13.08.2019
Rubrik: Gesellschaft

Seit nunmehr 50 Jahren, also seit einem halben Jahrhundert gibt es im Wandlitzer Ortsteil Klosterfelde die Traditionsbäckerei Rathay. Am vergangenen Samstag wurde dieses Jubiläum gebührend gefeiert. Seit Jahrzehnten bietet die Bäckerei traditionelle Backwaren nach eigener Rezeptur und aus eigener Herstellung an. Die Geschichte des Familienunternehmens ist eng mit der Historie der Region verknüpft und beginnt in einem kleinen Land, das es heute im Gegensatz zur Bäckerei, gar nicht mehr gibt, in der DDR.

Das Hoffest in dessen Rahmen die Jubiläumsfeierlichkeiten stattfanden, ist selbst zum bereits fünften Mal ein beliebter Publikumsmagnet geworden. Die Luft war erfüllt vom leckeren Duft des frisch gebackenen Kuchens. Er war jedoch nicht das einzige Highlight auf dem gemütlichen Hof.

Qualität wird in der Bäckerei Rathay großgeschrieben, über den Ladentisch geht nur, was auch selbst in der eigenen Backstube und aus regionalen Produkten hergestellt wurde. Zu den Kunden pflegt das qualifizierte Team aus Bäckern, Konditoren und Verkäuferinnen einen mitunter geradezu familiären Umgang. Tradition spielt auch hier eine große Rolle.

Um in den Genuss der Rathay’schen Backkünste zu kommen, muss man gar keinen langen Weg auf sich nehmen. Das bäckereieigene Backmobil ist von Montag bis Samstag in den umliegenden Dörfern und Städten unterwegs.

Hinter der Familienbäckerei Rathay liegt eine bewegte Geschichte. 50 Jahre sind eine lange Zeit. Doch diese beweist, dass sich Individualität und vor allem Qualität auf dem Markt behaupten können. Die Bäckerei scheint neben dem Rezept für einen köstlichen Pflaumenkuchen auch ein Erfolgsrezept in der Backstube zu verwahren.

 

Bericht/Kamera/Schnitt: Sebastian Gößl

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Stollen und Regionales

Am 03.12. fand im Sparkassenforum in Eberswalde der regionale Weihnachtsmarkt statt. Dafür wurden in... [zum Beitrag]

Basteln was das Zeug hält

Weihnachtlich geht es zu auf dem Gelände der Hoffnungstaler Werkstätten. Genauer gesagt in den... [zum Beitrag]

Im 5-Minuten-Takt durch Eberswalde

Ab Dezember dieses Jahres gelten bei der Barnimer Busgesellschaft neue Fahrpläne. Dafür werden... [zum Beitrag]

Tradition im Handelscentrum wird...

Strausberg. Im Strausberger Handelscentrum wird die Tradition der Feuer-, Laser- und Musikshow... [zum Beitrag]

Gegen das Vergessen

In Gedenken an den im November 1990 in Eberswalde von Rechtsextremen getöteten Angolaner Amadeu Antonio... [zum Beitrag]

Belastung oder Überlastung

Am 30. November veranstaltet das Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg bereits den 27. „Tag... [zum Beitrag]

Statt Unterricht „Unsere Lisen“ gefeiert

Strausberg (sd). Am 7. November wäre Lise Meitner 141 Jahre alt geworden. Mit... [zum Beitrag]

Feuerwehreinsatz im Gotteshaus

Eberswalde. Großer Feuerwehreinsatz in der Maria - Magdalenen - Kirche. Hier ist ein Brand... [zum Beitrag]

Im Alltag viel zu leicht vergessen

Hennickendorf (sd). Tagtäglich engagieren sich Lehrerinnen und Lehrer in einem nicht... [zum Beitrag]