Nachrichten - Kunst & Kultur

„Kulturoffensive“ Strausberg lud ein zu Kundgebung für den Erhalt und die Erweiterung kultureller Angebote

Marsch und Festival für die Kultur

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Marsch und Festival für die Kultur

Datum: 19.08.2019
Rubrik: Kunst & Kultur

Wie geht es weiter mit dem Strausberger Kulturpark? Eine Diskussion, die schon das ganze Jahr in der Stadt geführt wird, seitdem die Stadtverwaltung wieder für das Gelände zuständig ist. Kulturveranstalter werfen der Stadt vor durch Bürokratie und immer neuen Auflagen, die Durchführung von Veranstaltungen zu erschweren, was dazu führt, dass immer weniger Events in Strausberg stattfinden. Dagegen wollten Strausberger Bürger jetzt ein Zeichen setzten.

 

Samstag 11 Uhr.  Über 500 Menschen versammeln sich auf dem Strausberger Fichteplatz. Sie sind dem Aufruf der Strausberger „Kulturoffensive“ gefolgt. Sie fordern die Stadtverwaltung auf, mehr Veranstaltungen im Kulturpark zuzulassen.

 

 

Die Kulturoffensive will mit dieser Demonstration öffentlichen Druck aufbauen und mit den Verantwortlichen von der Stadt ins Gespräch kommen.

 

Und dieses Zeichen war dann auch nicht zu übersehen. Nach Angaben der Veranstalter zogen über 750 Menschen durch Strausberg zum Kulturpark. Sie alle mit dem Ziel diesen Veranstaltungsort für Strausberg zu erhalten.

Über Kultur reden und miteinander etwas gestalten. Dass das in Strausberg möglich ist, haben die Macher der „Kulturoffensive eindrucksvoll bewiesen. Jetzt dürfen sie Gespräche mit allen Beteiligten nicht abreißen.

 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Mit dem KUKUmobil durch Europa

Bernau (ODF) In Bernau hat in der Bürgermeisterstraße eine mobile Webwerkstatt Halt gemacht. Bis... [zum Beitrag]

Kunst am Stellwerk

In Berlin und Brandenburg werden viele Stellwerke für den Zugverkehr nicht mehr gebraucht. Was tun mit... [zum Beitrag]

Kunst aus Märkisch-Oderland

Die Sparkasse Märkisch-Oderland bringt auch in diesem Jahr wieder einen ganz speziellen Kalender... [zum Beitrag]

Kunstpreisträgerin aus Kagel

Zum 17. Mal hat der Verein Kunstfreunde Erkner den Jugendkunstpreis vergeben. Dabei kann hier jeder... [zum Beitrag]

Pelle-Kids starten durch

Noch sind Herbstferien in Brandenburg und viele Kinder freuen sich über die freien Tage. In Rüdersdorf... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde 643

Der Schriftsteller Paul Bokowski laß zur 643. Ausgabe von Guten Morgen Eberwalde aus seinen Büchern... [zum Beitrag]

Delta-Alpha mit neuer EP

Delta-Alpha eine junge Band aus dem Barnim, die hoch hinaus will. Es ist Proben angesagt, denn ihre... [zum Beitrag]

Vom Kommissar und 99 Luftballons

Bei den Waggonkomödianten in Finow wurde am vergangenen Wochenende wieder gefeiert. Unter dem Motto „I... [zum Beitrag]

Neu gestaltete Anlage

Im Club am Wald im Brandenburgischen Viertel wurde am vergangenen Wochenende eine eher ungewöhnliche... [zum Beitrag]