Nachrichten - Gesellschaft

Rieselfeldlandschaft Hobrechtsfelde erhält Auszeichnung

Die Natur ist zurückgekehrt

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Die Natur ist zurückgekehrt

Datum: 26.08.2019
Rubrik: Gesellschaft

Die Rieselfeldlandschaft Hobrechtsfelde ist letzte Woche als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet worden.

Die Staatengemeinschaft vergibt diese Auszeichnungen an vorbildliche Projekte, die sich in besonderer Weise für den Erhalt der Biologischen Vielfalt in Deutschland einsetzen.

Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger übergab die Auszeichnung gemeinsam mit Dr. Michael Gödde, Leiter des Referates Naturschutz Berlin an den Förderverein Naturpark Barnim.

Den Projektpartnern Berliner Forsten und Naturpark Barnim ist es gelungen, dauerhaft Synergien zwischen Naturschutz, Forstwirtschaft und stadtnaher Erholung zu etablieren. Aus aufgeforsteten ehemaligen Rieselfeldern, auf die jahrzehntelang die Abwässer Berlins geleitet wurden, entwickelte sich durch Beweidung und Wiedervernässung eine artenreiche, halboffene Waldlandschaft. Mit dem Projekt wird auch die Erhaltung der biologischen Vielfalt umgesetzt.

Im Ergebnis ist bereits jetzt die Artenanzahl der Tier- und Pflanzenarten gestiegen. Im Projektgebiet leben allein 107 teilweise gefährdete Vogelarten. Von der Wiedervernässung und Restaurierung profitieren außerdem Reptilien, Amphibien und Insekten.

Doch das Naturschutzgebiet bietet nicht nur Lebensräume für Tiere, es ist auch ein beliebtes Naherholungsgebiet für Menschen.

Nur wenige Landschaften sind durch menschliche Hand so grundsätzlich verändert und anschließend wieder renaturiert worden, wie die Rieselfeldlandschaft um Hobrechtsfelde.

Aus einer gigantischen Kloake ist ein Lebensraum mit großer Biodiversität für Pflanzen und Tiere entstanden. Ein Projekt also mit Vorbildfunktion.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Bücherakrobatik

Hennickendorf (sd). Bereits im Vorfeld mit Spannung erwartet war der „Showact... [zum Beitrag]

Von Hebamme bis Spiele-Entwickler

Strausberg (e.b./sd). Mit dem Career Compass im Frühjahr ist der Strausberger... [zum Beitrag]

Ein buntes Programm für Jung und Alt

Bei hochsommerlichen Temperaturen unter blauem Himmel fand vergangenes Wochenende das mittlerweile... [zum Beitrag]

Festliches Dankeschön

Strausberg (sd). Mit einem großen Mieterfest dankte die Strausberger... [zum Beitrag]

Gleich zwei Königinnen in der alten...

Altlandsberg (sd). Bunte Vogelscheuchen – sogar lebendige – Stände und große Bühne auf... [zum Beitrag]

RectCent für „Lebenshilfe“

Das RestCent-Spenden ist eine Aktion der Mitarbeiter des E.ON SE-Konzerns, zu dem auch die E.DIS... [zum Beitrag]

Nun bis zu 250 MBit/Sekunde an der...

Strausberg (e.b./aur/sd). Eine schnelle Internetanbindung ist mittlerweile bei... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde 636

In der 636. Ausgabe von guten Morgen Eberswalde verschlug es die Gäste in die Wiese an der... [zum Beitrag]

Gold trotz Blindheit

Über Nacht das Augenlicht verlieren: Als der Kenianer Henry Wanyoike vor mehr als 20 Jahren einen... [zum Beitrag]