Nachrichten - Gesellschaft

Roth Massivhaus stellt Bauprojekt in Ahrensfelde vor

Wohnpark „Mehrower Spitze“

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Wohnpark „Mehrower Spitze“

Datum: 10.09.2019
Rubrik: Gesellschaft

In Ahrensfelde entsteht zurzeit ein neues Wohnquartier. „Mehrower Spitze“ heißt der von der Firma Roth Massivhaus geplante und bald komplettierte Wohnpark mit 20 Bauvorhaben.

Um dieses Musterbeispiel für eine gelungene Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Investor der Öffentlichkeit vorzustellen, ist letzte Woche zu einem Pressegespräch vor Ort eingeladen worden, bei der nochmals auf die gute Kooperation hingewiesen wurde.

Bei der Baustellenbegehung konnte man sich einen Eindruck davon verschaffen, wieviel Gestaltungsspielraum dem Investor hier gelassen wurde. So musste die Bauflucht nicht überall eingehalten werden und es konnten unterschiedlichste Haustypen entstehen, so dass es hier, passend zu den angrenzenden Wohngebieten, nach einer gewachsenen Struktur aussehen wird.

Das gibt dem Investor Roth Massivhaus natürlich die willkommene Gelegenheit, einen großen Querschnitt ihres Portfolios hier vorzustellen.

Mit der Mehrower Spitze hat sich Roth Massivhaus zu seinem 20jährigen Jubiläum selbst ein kleines Geschenk machen können, denn der Speziallist für familienfreundliche und ökologisch ausbalancierte Häuser kann sich hier im Speckgürtel von Berlin eindrucksvoll empfehlen.

Dank optimaler Wärmedämmung und maßgeschneiderter Haustechnik hält jedes Haus in dem neuen Wohnquartier mindestens den KfW-Energieeffizienzstandart 55 ein.

Aber auch die Wohngesundheit hat bei Roth Massivhaus höchste Priorität.

Inzwischen sind bereits elf Häuser ihren neuen Bewohnern übergeben worden, sechs weitere folgen noch in diesem Jahr und 2020 können die letzten Bauvorhaben an der Mehrower Spitze bezogen werden.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Ein buntes Programm für Jung und Alt

Bei hochsommerlichen Temperaturen unter blauem Himmel fand vergangenes Wochenende das mittlerweile... [zum Beitrag]

Kochen und Schreiben

Die Schreibwerkstatt der Gesellschaft für Arbeit und soziales findet einmal in der Woche in Erkner... [zum Beitrag]

Von Hebamme bis Spiele-Entwickler

Strausberg (e.b./sd). Mit dem Career Compass im Frühjahr ist der Strausberger... [zum Beitrag]

„Willkommen im Dschungel“

Petershagen/Eggersdorf (e.b.).Auch diese Session (2019/2020) laden die Eggersdorfer... [zum Beitrag]

200.000 Zoobesucher

Für den fünfjährigen Johannes wurde der Zoobesuch am Freitag mit seiner Mutter zu einem ganz besonderes... [zum Beitrag]

Festliches Dankeschön

Strausberg (sd). Mit einem großen Mieterfest dankte die Strausberger... [zum Beitrag]

Geldsegen für Vereine und...

Großer Bahnhof in der Geschäftsstelle der Sparkasse Barnim in Bernau. 20 Barnimer Vereine und... [zum Beitrag]

RectCent für „Lebenshilfe“

Das RestCent-Spenden ist eine Aktion der Mitarbeiter des E.ON SE-Konzerns, zu dem auch die E.DIS... [zum Beitrag]

Das kommt in den besten Familien vor

„Unter jedem Dach ein Ach“, so spricht der Volksmund. Streit und Probleme kommen in den besten Familien... [zum Beitrag]