Nachrichten - Kunst & Kultur

Geschichten aus dem Kloster Chorin

Wenn diese Mauern reden könnten

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Wenn diese Mauern reden könnten

Datum: 07.10.2019
Rubrik: Kunst & Kultur

Das Kloster Chorin – bedächtig schweigend, erhebt es sich zwischen den Bäumen. Ein so altes und geschichtsträchtiges Gebäude wüsste sicher so manch spannende Geschichte zu erzählen. Und tatsächlich finden sich in den Mauern und Gängen des Klosters zahlreiche Artefakte vergangener Zeiten, die, wenn auch nicht mit Worten, dafür aber mit meisterlicher Symbolik ihre Geheimnisse preisgeben.

Insgesamt 16 Konsolen fertigte Waldemar Grzimek für den östlichen Kreuzgang an. Dem Betrachter fallen bei einem Rundgang durch das Kloster die neueren Konsolen ins Auge, sie unterschieden sich im Vergleich zu den mittelalterlichen Konsolen durch eine gröbere Herausarbeitung aus dem Ton. Was die Thematik des Dargestellten betrifft, so geben die kleinen Kunstwerke eben so viele Rätsel auf, wie die abgebildeten mittelalterlichen Fabelwesen. Ein besonders kurioses und karikatives Beispiel findet sich in den Ausstellungsräumen des Klosters.

Wer nun auf geschichtliche Entdeckungstour im Kloster Chorin gehen möchte, der findet in dem Buch von Dr. Franziska Siedler „Waldemar Grzimek – Das baukeramische Frühwerk im Kloster Chorin“ die nötigen Anhaltspunkte. Was bleibt ist die Frage, was uns die alten Mauern noch erzählen könnten.

Kamera: Andreas Klug

Redaktion/Schnitt: Florian Beyer

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Neptun am Schermützelsee

Fangfrisch oder geräuchert - um den Fisch und das Angeln drehte sich an drei Tagen alles in Buckow.... [zum Beitrag]

Das traditionelle Stadtfest

Wunderliche Gestalten und buntes Treiben in der Altlandsberger Altstadt; wenn der Herbst sich nähert... [zum Beitrag]

Guten-Morgen-Eberswalde 637

Die 636. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde brachte am vergangenen Samstag stimmungsvolles... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde 633

In diesem Jahr begibt sich Guten Morgen Eberswalde zum dritten Mal in Folge auf Reisen. Den ganzen... [zum Beitrag]

Guten-Morgen-Eberswalde 639

Die 639. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde stand bereits ganz im Zeichen des nahenden Eberswalder... [zum Beitrag]

hin und weg

Mit der Triosonate in D-Dur von Johann Joachim Quantz ist gestern die Ausstellung der Potsdamer... [zum Beitrag]

Mit Hut, Schirm und Musik

Ein lauer Sommerabend, in der Waldstadt Eberswalde. Entlang der Schwärze tummeln sich Menschen. An drei... [zum Beitrag]

40 x 40

40 Künstler, 40 Werke in einem Format von 40 mal 40 cm im Museum Eberswalde. Die Kleine Galerie feiert... [zum Beitrag]

Offensive für den Kulturpark

Die Interessengemeinschaft Kulturpark in Strausberg hat sich im letzten Jahr aufgelöst. Damit ist die... [zum Beitrag]