Nachrichten - Gesellschaft

Tag der offenen Tür beim Schützenverein Rüdersdorf

Gäste bewiesen Treffsicherheit

Datum: 08.10.2019
Rubrik: Gesellschaft

Rüdersdorf (mbr/sd). Zum traditionellen Tag der offenen Tür des Schützenverein Rüdersdorf e.V. trotzten viele Besucher dem Wetter und zeigten, dass auch in ihnen ein paar Schützentalente schlummern. Reger Betrieb herrschte am letzten Septembersonntag schon 10 Uhr im Schießsportzentrum Rüdersdorf, denn viele Besucher wollten den Schützenverein und seine Mitglieder näher kennenlernen. Natürlich konnten die großen und kleinen Gäste sich auch selbst versuchen und so fanden die verschiedenen Angebote — ob mit dem Gewehr und Leuchtpunktschießen oder am Bogen – viel Zuspruch. Auch wenn das Wetter in diesem Jahr nicht so schön war, nahmen doch viele Besucher an einem kleinen Wettkampf teil und zeigten, was in ihnen steckt. Warmer Kaffee und Tee oder auch eine warme Mahlzeit aus der Feldküche entschädigten für die Temperaturen. Vor allem das Eisbein war sehr beliebt. Viele Besucher reisten sogar mit dem Fahrrad an, bot die Polizei doch eine kostenlose Codierung des Drahtesels zum Diebstahlschutz. Die anwesenden Vereinsmitglieder kümmerten sich um alle Gäste. Ob junge Bogenschützen oder am Lichtpunktgewehr – überall waren die Rüdersdorfer Schützen mit Rat und Tat zur Stelle. Beeindruckend nicht nur für die Sportschützen war, wie viele Erwachsene wiederum eine ruhige Hand und ein zielsicheres Auge mit den Kugelsportgeräten zeigten. Ein sehr gutes Ergebnis erzielten so Jörg Sokolowski mit 48 Ringen beim Luftdruckgewehr und Kevin Tonn mit 49 Ringen mit der Kleinkaliber-Pistole. Für die erfolgreichen Teilnehmer des Wettbewerbs gab es neben kleinen Präsenten auch Urkunden, die immer an diesen Tag erinnern werden. Vielleicht kommt der ein oder andere auch wieder und wird sogar neues Mitglied im Rüdersdorfer Sportverein. Großer Dank gilt allen Gästen und ebenso wurde allen Schützen zu ihren Ergebnissen gratuliert. Schon jetzt freuen sich die Aktiven auf den Tag der offenen Tür im nächsten Jahr und hoffen auf mindestens ebenso viele Besucher

Erfolgreich mit dem Kleinkaliberpistole.    Foto: Verein

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Neuer Standort für BarShare

Auf dem Stadtcampus der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde steht jetzt eine elektrische... [zum Beitrag]

Edelreiser und Mehrfruchtveredelung

In den Barnimer Baumschulen Biesenthal findet man alle Arten von Gehölzen. Vom großem Hausbaum, über... [zum Beitrag]

Flaschengärten

Jetzt in der dunklen Jahreszeit sehnt man sich zunehmend nach frischem Grün und fiebert dem Frühling... [zum Beitrag]

Tourist-Info macht digital

Am Mittwochabend stellte die Stadt Eberswalde ihr neues Projekt zur Förderung des Tourismus in der... [zum Beitrag]

Tosender Applaus zum Abschied

Dass die Hans-Wendt-Halle in Finowfurt eigentlich für Sport genutzt wird, war am Samstag nicht zu... [zum Beitrag]

Qual der Wahl

Wie soll es nach der Schule weitergehen? Auf diese Frage konnten Schüler am vergangenen Freitag in... [zum Beitrag]

Ehrenamt fördern

Eberswalde. Spende für das Ehrenamt. Die Eberswalder Wohnungsbaugesellschaft übergibt eine Spende an... [zum Beitrag]

Tierwohl ist das Wichtigste

Das Hundehaus im Tierheim Ladeburg ist von Grund auf saniert worden. Nach umfangreichen Bauarbeiten im... [zum Beitrag]

Aufräumen während die anderen noch...

Am Neujahrsmorgen in aller Frühe die Stadt säubern, das sucht sich keiner freiwillig aus. So auch nicht... [zum Beitrag]