Nachrichten - Politik & Wirtschaft

Sandfang in Finowfurt übergeben

Kaltes, klares Wasser

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Kaltes, klares Wasser

Datum: 16.10.2019

Viel ist von der Baumaßnahme in der Biesenthaler Straße nicht mehr zu sehen. Und doch hat man hier neben dem Asphalt eine Anlage im Boden versenkt, die allen Bewohnern in der näheren Umgebung zugute kommt. Der Sandfang, von dem hier die Rede ist, hat in erster Linie die Aufgabe, Schmutz und andere Stoffe aus dem Regenwasser zu filtern. Dafür hat man einen Betonzylinder von drei Metern Durchmesser in den Boden eingelassen und an die Rohre der Regenentwässerung angeschlossen. Während das saubere Wasser weiter in den Vorfluter Richtung Alter Finowkanal fließen kann, sammelt sich der Sand in einem Stauraum unter der Erde. Aufgrund der Größe der Anlage muss dieser nur einmal jährlich gereinigt werden. Der Sandfang bedeutet auf zweierlei Art eine Verbesserung für die Gemeinde.

Durch gute Planung und interne Absprachen konnten auch große Events in der Region wie das Roadrunners Paradise-Festival reibungslos abgehalten werden. Der Sandfang in der Biesenthaler Straße ist der fünfte in der Gemeinde. Der Größe der Anlage ist es geschuldet, dass vier dieser Anlagen in Finowfurt zu finden sind, eine wurde in Lichterfelde gebaut. Um auch den Rest der Gemeinde abzudecken, sind für

die nächsten Jahre bereits weitere Anlagen in Lichterfelde und Werbellin geplant.

Bericht/Kamera/Schnitt: Wilhelm Zimmermann

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Tafeltag bei der GefAS

Lebensmittel retten und Armut lindern, das ist das Ziel der Tafeln. Sie sammeln in den Geschäften... [zum Beitrag]

Einweihung beim Schienenfahrzeugbau...

Bei der Schienenfahrzeugbau Wittenberge GmbH wird aufgerüstet. Der Standort Eberswalde hat eine neue... [zum Beitrag]

Urlaubsregion Schorfheide baut...

Schorfheide (eb). Die Urlaubsregion Schorfheide ist ab sofort auch offiziell auf der... [zum Beitrag]

EGV vergrößert sich

Eberswalde. Richtfest bei der EGV AG in Eberswalde. Hier werden für 6 Millionen Euro die gekühlten... [zum Beitrag]

Richtfest auf dem Schlossgut

Altlandsberg (cm) Auf dem Altlandsberger Schlossgut wird weiter gebaut. Schon viel ist hier in den... [zum Beitrag]

Azubis bei Tinglev

[zum Beitrag]

Neue Chefin im Rathaus

Bei der Wahl Anfang September wurde nicht nur der neue Landtag von Brandenburg gewählt, es wurden in... [zum Beitrag]

Zurück zur Normalität

Im Juni berichteten wir hier über den Brand im Strausberger Handelscentrum. Damals entstand ein... [zum Beitrag]

Sparkasse unterstützt Umweltprojekt

Susanne Gäbel von der Sparkasse Oder-Spree kam mit 4.750 Euro ins OSZ Palmnicken. Mit diesem Geld... [zum Beitrag]