Nachrichten - Gesellschaft

Heiko Meyer übergibt neuen Trikot-Satz an Hennickendorfer D-Junioren

Grund zum Jubeln bei den Nachwuchskickern

Datum: 28.10.2019
Rubrik: Gesellschaft

Hennickendorf (sd). Neben einer aktuell spielerisch gut laufenden Saison hatten die D-Junioren des Hennickendorfer SV am Samstag noch einen Grund zum Jubeln: Heiko Meyer persönlich übergab einen Satz neuer Trikots. Vor allem über seine Augenoptik-Geschäfte in Rüdersdorf, Schöneiche und Woltersdorf ist Inhaber Heiko Meyer vielfach ein Begriff. „Es ist wichtig, die Kinder- und Jugendarbeit zu unterstützen“, erklärt Meyer, bevor die HSV-Junioren ihr Spiel gegen die Gäste von Borussia Fürstenwalde auf dem Sportplatz an der Ringstraße bestreiten. Gleichzeitig ist das auch Premiere für die neuen Trikots, auf denen nun das Logo vom Rüdersdorfer Unternehmer Meyer prangt. Über Gespräche im Rüdersdorfer Gewerbeverein mit Martin Zeidler, der auch HSV-Vorsitzender ist, kam Heiko Meyer darauf, die Nachwuchsfußballer zu unterstützen. Bereits in Rüdersdorf, Neuenhagen und Woltersdorf hat der Unternehmer Schützenhilfe geleistet. Dies sei der erste Schritt der neuen Zusammenarbeit bekräftigen Zeidler und Meyer. „Das bleibt keine Einmaligkeit“, unterstreicht Heiko Meyer. Bälle oder Jacken oder was sonst anfalle, sei künftig Teil der Unterstützung. Während aktuell die jungen Spieler von Trainer Maik Hellwig hauptsächlich Siege für sich verbuchen können, soll die gute Jugendarbeit auch in der nächsten Saison fortgesetzt werden. Aktuell wurde einiges strukturell umgestellt, sodass unter anderem Spieler der A-Jugend als Trainer im Nachwuchsbereich Kompetenzen und Erfahrungen vermitteln, wie Martin Zeidler ausführt. Doch es muss auch an die Zukunft gedacht werden: „Wir suchen dringend neue Spieler ab Jahrgang 2010. Wer Interesse hat, kann einfach vorbei kommen, vielleicht ein Training mitmachen und dann sehen wir weiter“, so Zeidler. Nach derzeitigem Stand ist der Bedarf vor allem bei den F- und künftigen E-Junioren hoch. Mehr Infos und Kontakt auch über Facebook oder per E-Mail an hsv90@t-online.de

Vor allem die Junioren von Trainer Maik Hellwig (rechts) und der Vereinsvorsitzende Maritn Zeidler (links) freuen sich über den neu gewonnen Unterstützer Heiko Meyer (Zweiter von links), der einen Trikot-Satz spendierte. Foto: BAB/sd

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Hilfe für Stanley

Reno Nitze und sein Sohn Stanley sind große Fußballfans.  Ihr Verein ist der SV Blau-Weiß... [zum Beitrag]

Perspektive Natur

Vieles hat sich bewegt, am alten Forstschreiberhaus in Eberswalde. Vier Jahre lang war es eines der... [zum Beitrag]

Im Vakuum

Mit der Ode an die Freunde aus der 9. Sinfonie Ludwig van Beethovens, dargeboten vom Panketaler Verein... [zum Beitrag]

20 Jahre „Bock auf Zoo“

Am kommenden Samstag ist es wieder so weit, in Eberswalde hat man Bock auf Zoo. Das traditionelle... [zum Beitrag]

Dank und Zuversicht

Die Gemeinde Panketal hat vergangenen Freitag zu einem großen Gemeindeempfang ins Rathaus eingeladen.... [zum Beitrag]

Grammgenaues Weihnachten

In der Rathauspassage in Eberswalde kam am Wochenende bereits Weihnachtsstimmung auf. Im Auftrag der... [zum Beitrag]

Herz der Waldstadt Teil 1

Der Eberswalder Marktplatz kann heute in gewisser Weise, als das Herz der Waldstadt bezeichnet werden.... [zum Beitrag]

Tanzen bis zum Umfallen

Für Jette Pia Boltz und Lisa Fischer geht es um alles. Sie wollen den ersten Platz bei der Disco Dance... [zum Beitrag]

Nach 50 Jahren wieder Unterricht

Strausberg (sd). Reges Gewusel herrschte an einem Samstag vor der heutigen... [zum Beitrag]