Nachrichten - Gesellschaft

Der Rohbau für das Waldquartier steht

Richtfest in Bernau

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Richtfest in Bernau

Datum: 06.11.2019
Rubrik: Gesellschaft

Das neue Waldquartier in Bernau-Friedenstal nimmt Formen an. Nachdem erst im Mai der Grundstein gelegt wurde, konnte vergangenen Mittwoch bereits Richtfest gefeiert werden. Zu den geladenen Gästen gehörten Vertreter der Stadt und des Landkreises, beteiligte Baufirmen, Planer und natürlich die Handwerker.

Bernaus stellvertretende Bürgermeisterin Michaela Waigand eröffnete gemeinsam mit Stefan Klein, dem Geschäftsführenden Gesellschafter von ehret + klein, die Feierlichkeiten.

Der traditionelle Richtspruch wurde seitens des ausführenden Bauunternehmens gehalten. Da die Neubauten mit Flachdächern gebaut werden und somit keinen Dachstuhl haben, entfiel das obligatorische Einschlagen des letzten Nagels.

Auf einer Grundfläche von 25000 Quadratmetern entstehen vier Baukörper mit insgesamt 223 Wohneinheiten, von denen die ersten im dritten Quartal nächsten Jahres, also deutlich früher als geplant, bezugsfertig sein sollen.

Der anstehende Winter wird den Zeitplan aller Voraussicht nach aber nicht gefährden, denn durch den guten Baufortschritt kann mit dem Innausbau teilweise jetzt schon begonnen werden. Über den zu erwartenden Ausstattungsstandart konnte man sich beim Richtfest schon einen Eindruck verschaffen.

Einzig eine Tiefgarage fehlt bei den nicht unterkellerten Gebäuden. Auf Grund des hohen Grundwasserspiegels hat man darauf verzichtet. Doch Parkmöglichkeiten werden natürlich trotzdem auf dem Gelände entstehen.

Mit der Vermietung der sämtlich barrierefreien Wohnungen soll Mitte nächsten Jahres begonnen werden. Die Nachfrage ist aber bereits jetzt schon beachtlich.

Wer Bernaus Wachstumsdrang kennt, ist von dieser Nachricht sicher nicht überrascht. Da ist es beruhigend zu wissen, dass sich das Waldquartier in einem zweiten Bauabschnitt auf dem südlichen Teil des Areals noch weiter ausdehnen wird.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Ein musikalisches Fontane-Bild

Neuenhagen (sd). Wohl jeder berühmte Dichter wurde bereits in irgendeiner Form... [zum Beitrag]

Mit einmal Umsteigen in die Hauptstadt

Ab Dezember dieses Jahres wird in Brandenburg eine weitere PlusBus-Linie verkehren. Dabei handelt es... [zum Beitrag]

Baustellen und Linienanpassungen

Ab Dezember dieses Jahres gelten bei der Barnimer Busgesellschaft neue Fahrpläne. Dafür werden... [zum Beitrag]

Statt Unterricht „Unsere Lisen“ gefeiert

Strausberg (sd). Am 7. November wäre Lise Meitner 141 Jahre alt geworden. Mit... [zum Beitrag]

Kreative Selbsthilfe

In der Kreativwerkstatt der Krebshilfe Barnim in Wandlitz geht es sehr bunt zu. Schon die... [zum Beitrag]

Feuerwehreinsatz im Gotteshaus

Eberswalde. Großer Feuerwehreinsatz in der Maria - Magdalenen - Kirche. Hier ist ein Brand... [zum Beitrag]

„Frei leben – ohne Gewalt“

Zum internationalen Aktionstag gegen Gewalt an Frauen wurde am Anfang der Woche überall im Land die... [zum Beitrag]

Stadtwerke on Ice

Die Eisbahn der Stadtwerke Bernau hat sich in den vergangenen Jahren zu einer festen Größe im... [zum Beitrag]

Pflegebrücke wurde ausgezeichnet

Rüdersdorf/Potsdam (e.b./sd). Vielfach engagiert sich Jana Tschakert für die Belange... [zum Beitrag]