Nachrichten - Gesellschaft

Feierstunde und Ausstellungseröffnung zu 30 Jahren Mauerfall in Panketal

Im Vakuum

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Im Vakuum

Datum: 11.11.2019
Rubrik: Gesellschaft

Mit der Ode an die Freunde aus der 9. Sinfonie Ludwig van Beethovens, dargeboten vom Panketaler Verein Künstbrücke, wurde vergangenen Samstag die Feierstunde zum 30jährigen Mauerfall-Jubiläum im Rathaus von Panketal eröffnet.

In seiner Rede betonte Bürgermeister Maximilian Wonke, dass der 9. November ein deutscher Tag zum Feiern und Gedenken zugleich sei. Der Fall der Mauer habe ein neues Zeitalter für ganz Deutschland und Europa eingeleitet. Es begann eine Zeit der Freude, aber auch der Ungewissheit und der Veränderung.

Aber auch heute, 30 Jahre nach Öffnung der Mauer, bestünden weiterhin Grenzen in den Köpfen der Menschen.

Es gebe Vorurteile von Wessis gegen Ossis und umgekehrt, sogar bei der jüngeren Generation. Und es existierten immer noch Unterschiede zwischen den alten und den neuen Bundesländern. Eine Angleichung zwischen Ost und West sei auch nach drei Jahrzehnten nicht erreicht. Er wünsche sich, so Maximilian Wonke, dass die Grenzen und Unterschiede für die Generation seiner Kinder nicht mehr spürbar seien, sondern lediglich ein historischer Aspekt in der Geschichte Deutschlands und Europas.

Nach der Rede des Bürgermeisters folgte noch ein richtiger Gänsehaut-Moment, als nämlich die inoffizielle Hymne der Wende Wind Of Change von den Skorpions erklang. Diesmal in einer von Niels Templin bearbeiteten Fassung für Streicher und Klavier.

Im Anschluss wurde eine Ausstellung mit Fotografien von Andreas Klug eröffnet, dem es gelungen ist, das Vakuum, das zwischen November 1989 und 1990 in Ost-Berlin herrschte, mit seiner Kamera festzuhalten.

Die Ausstellung des Fotografen Andreas Klug kann noch zwei Wochen zu den Öffnungszeiten des Rathauses Panketal besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Stadt lädt am 11. Januar zum...

Eberswalde. Neujahrsempfang der Stadt Eberswalde. Auf dem Waldcampus der Hochschule für Nachhaltige... [zum Beitrag]

Tourist-Info macht digital

Am Mittwochabend stellte die Stadt Eberswalde ihr neues Projekt zur Förderung des Tourismus in der... [zum Beitrag]

Neujahrswanderung mit Esel

Am Samstag fand bei recht ungemütlichen Wetter in Eberswalde die Neujahrs-Eselwanderung statt.... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde 649

Für die 649. Ausgabe ging Guten Morgen Eberswalde erneut auf Reisen. Im Rahmen der vierten... [zum Beitrag]

Was ist neu 2020?

Eberswalde. Anfang 2020 treten in Deutschland einige neue Gesetze in Kraft. Wir haben uns dazu... [zum Beitrag]

Neujahrsempfang 2020

Eberswalde. Der Bürgermeister der Stadt Eberswalde, Friedhelm Boginski, begrüßt alle Gäste des... [zum Beitrag]

Jahrespressekonferenz der Agentur...

Eberswalde. Das vergangene Jahr war für die Agentur für Arbeit Eberswalde ein erfolgreiches. Im Großen... [zum Beitrag]

Knut brennt in Rüdersdorf

Rüdersdorf (cm) Spätestens jetzt ist die Weihnachtszeit endgültig vorbei. In Rüdersdorf wurde am... [zum Beitrag]

Neuer Standort für BarShare

Auf dem Stadtcampus der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde steht jetzt eine elektrische... [zum Beitrag]