Nachrichten - Gesellschaft

Der Bernauer Heinz Garlisch baut Modellwesternwagen nach eigenen Entwürfen

40 Wagen nach Colorado

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: 40 Wagen nach Colorado

Datum: 19.11.2019
Rubrik: Gesellschaft

Bernau (ODF) Der Wilde Westen beginnt in Bernau. Zumindest in der Welt von Heinz Garlisch, denn hier in seiner Modellbauwerkstatt kann er eintauchen in die Welt der Cowboys und Indianer und seiner Idole aus den Westernfilmen, die er fast alle gesehen hat. Der Wilde Westen hat ihn Zeit seines Lebens nicht losgelassen.

Und aus den Filmen nimmt er auch seine Inspirationen für sein Hobby, denn Heinz Garlisch baut Modell-Westernwagen, die er sich selbst ausdenkt, bis ins kleinste Detail.

In Anlehnung an den Westernklassiker 40 Wagen westwärts hat sich auch Heinz Garlisch vorgenommen, vierzig Wagen zu bauen, die nach Colorado fahren. 38 Stück hat er bereits in zahllosen Tagen und Nächten entworfen und gebaut. Jeder ist anders, jeder hat seine eigene Geschichte.

Da gibt es den Stiertransport mit Stinktier, den Fleisch und Wurstwarenwagen, einen Gefangenentransport mit Ausbrecher oder den Trinkerwagen.

Auch einen Indianerüberfall hat Heinz Garlisch nachgestellt sowie den Wagen von Dr. Schulz aus dem Film Django Unchained nachgebaut.

Und sogar ein Lied hat Heinz Garlisch zu seinem Projekt geschrieben.

Entdeckt hat Heinz Garlisch seine Begabung fürs Modellbauen erst im Rentenalter.

Das Material für seine Westernwagen lagert Heinz Garlisch in seinem Schuppen. Dort schneidet er auch die einzelnen Bauteile zu. Die Radreifen für seine Wagenräder etwa entstehen aus Rohren, von denen er einfach Ringe abschneidet.

Größere Holzteile werden an der Kreissäge vorgeschnitten, bevor sie zur Weiterverarbeitung in die Werkstatt im Keller kommen.

Der Treck aus 40 Wagen die nach Colorado fahren wird bald fertig sein. Damit soll aber noch lange nicht Schluss sein für Heinz Gerlach und sein Hobby. 80 Wagen sollen es noch mindestens werden. Er macht jedenfalls weiter bis er umfällt, wie er selber sagt. Und so fit wie Heinz Gerlach ist, wird es einmal ein sehr langer Treck. Von Bernau bis in den Wilden Westen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Mit einmal Umsteigen in die Hauptstadt

Ab Dezember dieses Jahres wird in Brandenburg eine weitere PlusBus-Linie verkehren. Dabei handelt es... [zum Beitrag]

Kreative Selbsthilfe

In der Kreativwerkstatt der Krebshilfe Barnim in Wandlitz geht es sehr bunt zu. Schon die... [zum Beitrag]

„Frei leben – ohne Gewalt“

Zum internationalen Aktionstag gegen Gewalt an Frauen wurde am Anfang der Woche überall im Land die... [zum Beitrag]

Die besten Gerüstbauer

Wer ist der Beste Gerüstbauer seines Jahrgangs? Um diese Frage zu beantworten, kamen vergangene Woche... [zum Beitrag]

Sieger beim Plakatwettbewerb

Das ist das Gewinnerplakat des Plakatwettbewerbs für den bevorstehenden 24. Eberswalder Berufemarkt. Es... [zum Beitrag]

Tradition im Handelscentrum wird...

Strausberg. Im Strausberger Handelscentrum wird die Tradition der Feuer-, Laser- und Musikshow... [zum Beitrag]

Sportliches Vergnügen auf dem Eis

Auf der Eisbahn der Stadtwerke Bernau kann man nicht nur Schlittschuh fahren. Einmal im Jahr, immer am... [zum Beitrag]

Statt Unterricht „Unsere Lisen“ gefeiert

Strausberg (sd). Am 7. November wäre Lise Meitner 141 Jahre alt geworden. Mit... [zum Beitrag]

Feuerwehreinsatz im Gotteshaus

Eberswalde. Großer Feuerwehreinsatz in der Maria - Magdalenen - Kirche. Hier ist ein Brand... [zum Beitrag]