Nachrichten - Sport

Maßnahmen müssen her

Gewalt an Schiedsrichtern

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Gewalt an Schiedsrichtern

Datum: 03.12.2019
Rubrik: Sport

Die Gewalt an Schiedsrichtern im Amateur-Fußball häuft sich. Laut Medienberichten der TAZ oder auch der Sportschau gab es schon Fälle, bei denen Schiedsrichter zu Boden geprügelt wurden. Bei fast 4.000 Spielen in Deutschland wurden gewalttätige Zwischenfälle erfasst. Für den Kreis Sportbund Barnim ist das Grund genug dagegen vorzugehen. Hier ist die Zahl zwar nicht so hoch. Dennoch gab es auch hier Einzelfälle.

 

 

Bericht: Paul Remijnse

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Begeisterung auf zwei Rädern

Strausberg (e.b./mbe/sd). Die Begeisterung fürs Radfahren ist wohl eine ganz eigene... [zum Beitrag]

Als Schiedsrichterin in Brandenburg

 Auch in Brandenburg ist das Thema Beschimpfungen und Gewalt auf den Fußballplätzen leider... [zum Beitrag]

Strausseeschwimmen

Das Strausseeschwimmen ist eines der ältesten Freiwasserschwimmveranstaltungen der Region. Zum 94. Mal... [zum Beitrag]

70 Jahre Kanusport in Eberswalde

Am Wochenende feierte der SV Empor in Eberswalde Jubiläum. 70 Jahre ist der Verein nun schon aktiv und... [zum Beitrag]

Stockcar-Meisterschaft

Die Wegendorfer Sandbahn verwandelte sich am vergangenen Wochenende zu einer Rennpiste der besonderen... [zum Beitrag]

Ein Sportfest ganz anderer Art

Ein Sportfest ganz anderer Art fand am vergangenen Samstag beim SG Schwanebeck 98 statt. Hier ging es... [zum Beitrag]

Neue Spieler, neues Glück

Der SSV LOK Bernau ist mit einigen einschneidenden Veränderungen in die neue Saison gestartet. Sieben... [zum Beitrag]

Fünf Neuzugänge zum Ligastart

Strausberg (e.b./ml/sd). Zum Start der neuen Saison konnten in den Reihen der... [zum Beitrag]

Sport für die Kleinsten

[zum Beitrag]