Nachrichten - Gesellschaft

Eisstock-Cup der Stadtwerke Bernau fand zum 9. Mal statt

Sportliches Vergnügen auf dem Eis

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Sportliches Vergnügen auf dem Eis

Datum: 05.12.2019
Rubrik: Gesellschaft

Auf der Eisbahn der Stadtwerke Bernau kann man nicht nur Schlittschuh fahren. Einmal im Jahr, immer am ersten Mittwoch im Dezember, wird hier der Stadtwerke-Eisstock-Cup ausgetragen.

Dieses Jahr war es das neunten Mal.

Insgesamt 27 Mannschaften haben sich zu dem beliebten Sportevent angemeldet, was den bisherigen Rekord darstellt.

Das Eisstockschießen ist ein alter Volkssport und historisch gesehen dem Brauchtum zuzurechnen, das sich nur in Gegenden mit zufrierenden Gewässern verbreitete.

Erste Bilder, auf denen eine ähnliche winterliche Freizeit­beschäftigung abgebildet ist, stammen sowohl aus Holland als auch aus dem Alpenraum des 16. Jahrhunderts.

In Bernau wird die Eisfläche zwar mittlerweile künstlich erzeugt, doch ein Volkssport ist das Eisstockschießen hier geblieben. Das zeigt sich auch an den teilnehmenden Mannschaften.

Beim Eisstockschießen versuchen die Mannschaften, ihre Eisstöcke möglichst dicht an der Zielscheibe, der so genannten Daube zu platzieren. Wird die Daube bei einem Schuss getroffen und verändert dadurch ihre Position, gilt diese fortan als Ziel. Platziert ein Spieler seinen Eisstock bei einem Durchgang näher an der Daube als sein Gegenspieler, erhält er dafür zwei Punkte. Gewonnen hat die Mannschaft, die am Ende des Spiels die meisten Punkte gesammelt hat.

Doch ums Gewinnen geht es beim Eisstockschießen der Stadtwerke natürlich nicht vorrangig. Hier geht es darum, gemeinsam Spaß zu haben, was sicher auch das wachsende Interesse an der Veranstaltung erklärt.

Der Abend endet meist gegen 22:00 Uhr. Bis dahin waren die Mannschaften an die 5 Stunden auf dem Eis. Da wird es dann auch langsam Zeit, sich mal wieder aufzuwärmen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Tourist-Info macht digital

Am Mittwochabend stellte die Stadt Eberswalde ihr neues Projekt zur Förderung des Tourismus in der... [zum Beitrag]

Sagenhafter Werbellinsee

Eberswalde. Der Werbellinsee ist, besonders im Sommer, ein beliebtes Ausflugsziel im Barnim. Doch auch... [zum Beitrag]

Lucia die Erste

Während die meisten Menschen das neue Jahr mit ausgelassener Party, Sekt und Feuerwerk begrüßten,... [zum Beitrag]

Schönwalder Herkulesleistung

In Schönwalde ist in den Räumen der ehemaligen Petö-Kita wieder Leben eingezogen. Seit dem 6. Januar... [zum Beitrag]

In Schönow kann Verkehr wieder rollen

Bernau (eb). Was lange währt, wird gut, heißt es in einem Sprichwort. Der Bau Ihrer Ortsdurchfahrt... [zum Beitrag]

Aufstehzeit für Werneuchen

In Werneuchen ist der Hund begraben. Das historische Stadtzentrum ist verwaist, es fehlen Treffpunkte... [zum Beitrag]

Aufräumen während die anderen noch...

Am Neujahrsmorgen in aller Frühe die Stadt säubern, das sucht sich keiner freiwillig aus. So auch nicht... [zum Beitrag]

Was ist neu 2020?

Eberswalde. Anfang 2020 treten in Deutschland einige neue Gesetze in Kraft. Wir haben uns dazu... [zum Beitrag]

Tag der offenen Baustelle in Bernau

Bernau. Tag der offenen Baustelle in Bernau. Interessierte können sich einen Einblick in die Baustelle... [zum Beitrag]