Nachrichten - Gesellschaft

Die Geschichte des urtümlichen Weihnachtsmarktes in Börnicke

Von Astrid Lindgren inspiriert

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Von Astrid Lindgren inspiriert

Datum: 10.12.2019
Rubrik: Gesellschaft

Wer über den Weihnachtsmarkt in Börnicke schlendert, fühlt sich in eine andere Zeit versetzt.

Idyllisch am Dorfteich gelegen präsentiert sich der kleine Markt in mittelalterlichem Gewand. Doch das Erscheinungsbild ist nicht nur Kulisse. Hier wird wie in alten Zeiten nur handgemachtes angeboten. Billigimporte aus Fernost haben hier keinen Platz.

Es ist wie eine kleine heile Weihnachtswelt, in der man dem kommerzgeprägten Weihnachtsrummel einmal im Jahr für ein paar Stunden entrinnen kann. Zu verdanken ist der gemütliche Weihnachtsmarkt dem Traum eines kleinen Mädchens.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Neue Räume für Beratung und Hilfe

Die Diakoniestation der Hoffnungstaler Anstalten Lobetal in Bernau ist umgezogen.  Vergangene... [zum Beitrag]

Neujahrsempfang 2020

Eberswalde. Der Bürgermeister der Stadt Eberswalde, Friedhelm Boginski, begrüßt alle Gäste des... [zum Beitrag]

Jahrespressekonferenz der Agentur...

Eberswalde. Das vergangene Jahr war für die Agentur für Arbeit Eberswalde ein erfolgreiches. Im Großen... [zum Beitrag]

Neujahrswanderung mit Esel

Am Samstag fand bei recht ungemütlichen Wetter in Eberswalde die Neujahrs-Eselwanderung statt.... [zum Beitrag]

Stadt lädt am 11. Januar zum...

Eberswalde. Neujahrsempfang der Stadt Eberswalde. Auf dem Waldcampus der Hochschule für Nachhaltige... [zum Beitrag]

Aufräumen während die anderen noch...

Am Neujahrsmorgen in aller Frühe die Stadt säubern, das sucht sich keiner freiwillig aus. So auch nicht... [zum Beitrag]

Neuer Standort für BarShare

Auf dem Stadtcampus der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde steht jetzt eine elektrische... [zum Beitrag]

Knut brennt in Rüdersdorf

Rüdersdorf (cm) Spätestens jetzt ist die Weihnachtszeit endgültig vorbei. In Rüdersdorf wurde am... [zum Beitrag]

Lucia die Erste

Während die meisten Menschen das neue Jahr mit ausgelassener Party, Sekt und Feuerwerk begrüßten,... [zum Beitrag]