Nachrichten - Gesellschaft

Mensch, Monique!

Guten Morgen Eberswalde 649

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Guten Morgen Eberswalde 649

Datum: 16.12.2019
Rubrik: Gesellschaft

Für die 649. Ausgabe ging Guten Morgen Eberswalde erneut auf Reisen. Im Rahmen der vierten Stadtbespielung bauten sie ihre Bühne diesmal in leerstehenden Räumlichkeiten im nah am Markt gelegenen Medienhaus auf. Auf der Bühne stand zunächst „Mensch, Monique!“. Nur mit Gitarre und Akustik-Bass betrat das Singer/Songwriter-Duo die Spielstätte. Mehr brauchte es auch nicht, der Fokus der Musiker lag ganz klar auf den Texten. Ihre selbstgeschriebenen Lieder handeln von einfachen Themen mit viel Bedeutung. Freundschaft, das Aufwachen in den Morgenstunden oder einer Strandbar, die plötzlich im Meer schwimmt. Im Anschluss an die Veranstaltung wurden Ursula Weiler und Justus Loges zum Gespräch auf die Bühne gebeten. Sie sind Mitglieder des Ensemble Quillo, dass sich in der Uckermark schon seit 15 Jahren mit zeitgenössischer Musik beschäftigt. In den Räumlichkeiten im Erdgeschoss des Medienhauses wollen sie Anfang 2020 ihr Angebot erweitern und die Werkstatt Quillo errichten. Dort wollen sie unter anderem Konzerte abhalten, in erster Linie aber neue Regionalpartner im Land Brandenburg finden. Außerdem sollen mit diesen Partnern, beispielweise Bildungseinrichtungen oder Flüchtlingsheimen, besonders die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen weiter ausbauen. In Zusammenarbeit mit der Drosos Stiftung wollen sie besonders Kindern aus komplexen Lebenssituationen eine Anlaufstelle bieten und gemeinsam mit ihnen über einen langen Zeitraum Musik-Theater-Projekte organisieren. Dabei wird immer zum großen Teil in Regie der Kinder gearbeitet, vom Konzept bis hin zur finalen Aufführung. Ihr Hauptziel ist es, die Resilienz der Kinder zu stärken, mit denen sie arbeiten. Dabei binden sie sich nicht an ihre Räumlichkeiten, sondern arbeiten auch mobil mit anderen Künstlern zusammen. Die Zweigstelle in Eberswalde soll spätestens im März nächsten Jahres an diese Arbeit anknüpfen können.

Bericht/Schnitt: Wilhelm Zimmermann

Kamera: Andreas Klug

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Neujahrswanderung mit Esel

Am Samstag fand bei recht ungemütlichen Wetter in Eberswalde die Neujahrs-Eselwanderung statt.... [zum Beitrag]

Knut brennt in Rüdersdorf

Rüdersdorf (cm) Spätestens jetzt ist die Weihnachtszeit endgültig vorbei. In Rüdersdorf wurde am... [zum Beitrag]

Flaschengärten

Jetzt in der dunklen Jahreszeit sehnt man sich zunehmend nach frischem Grün und fiebert dem Frühling... [zum Beitrag]

Lucia die Erste

Während die meisten Menschen das neue Jahr mit ausgelassener Party, Sekt und Feuerwerk begrüßten,... [zum Beitrag]

Das PatMobil

Eberswalde. Patientenfahrservice und ein bedarfsgerechtes Mobilitätsangebot. Das ist mit dem... [zum Beitrag]

Gedrucktes war – Bewegtes wird sein

Strausberg. Es waren turbulente Zeiten, so inmitten der „Wende“. Vieles war im... [zum Beitrag]

Aufstehzeit für Werneuchen

In Werneuchen ist der Hund begraben. Das historische Stadtzentrum ist verwaist, es fehlen Treffpunkte... [zum Beitrag]

Aufräumen während die anderen noch...

Am Neujahrsmorgen in aller Frühe die Stadt säubern, das sucht sich keiner freiwillig aus. So auch nicht... [zum Beitrag]

Tag der offenen Baustelle in Bernau

Bernau. Tag der offenen Baustelle in Bernau. Interessierte können sich einen Einblick in die Baustelle... [zum Beitrag]