Nachrichten - Gesellschaft

Das Tierheim Ladeburg berät zu Tiervermittlungen und zu Alternativen

Ein Tier ist kein Weihnachtsgeschenk

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Ein Tier ist kein Weihnachtsgeschenk

Datum: 17.12.2019
Rubrik: Gesellschaft

Tiere, die zu Weihnachten verschenkt werden, landen nach dem Fest oft hier im Tierheim. Um die 400 Tiere werden jedes Jahr vom Tierheim Ladeburg aufgenommen – viele davon wurden unüberlegt angeschafft. Oftmals auch zu Weihnachten. Ein niedlicher Welpe oder ein kleines Kätzchen sorgen am Weihnachtsabend zwar oft für Begeisterung, aber was mit großer Freude beginnt endet schnell im Tierheim, sobald sich die neuen Halter mit den tatsächlichen Ansprüchen des Tieres konfrontiert sehen. Der Tierschutzverein Niederbarnim empfiehlt grundsätzlich, sich vor der Anschaffung intensiv mit den Bedürfnissen der Tierart zu befassen. Aufgrund der turbulenten Weihnachtszeit sollte man ein neues Haustier aber in jedem Fall besser erst nach den Weihnachtstagen aufnehmen.

Mit einem Tier übernimmt man die Verantwortung für ein Lebewesen und muss auch bereit sein, diese zu tragen, solange das Tier lebt. Eltern muss dabei klar sein, dass ein Kind nie allein die Verantwortung für ein Tier übernehmen kann.

Schnell landen Hund, Katze, Kaninchen oder Meerschweinchen dann im Tierheim Ladeburg, oft auch erst im Laufe des folgenden Jahres, wenn Urlaubspläne, unerwartete Kosten oder die bis dahin unbekannten Anforderungen an eine artgerechte Haltung die Freude über das Familienmitglied vergehen lassen.

Wer nach reiflicher Überlegung zu dem Entschluss gekommen ist, sich ein Tier anzuschaffen, der sollte einen Blick auf die Website des Tierheims Ladeburg werfen.

Wer einem Tier aus dem Tierheim ein neues Zuhause bietet, der tut nicht nur etwas für sich und seine Familie. Er tut vor allen Dingen etwas für ein Geschöpf mit oft schwerer Vergangenheit und kann die dankbare Aufgabe übernehmen, ihm ein schönes Leben zu bescheren.

 

 

 

 

 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Knut brennt in Rüdersdorf

Rüdersdorf (cm) Spätestens jetzt ist die Weihnachtszeit endgültig vorbei. In Rüdersdorf wurde am... [zum Beitrag]

Jahrespressekonferenz der Agentur...

Eberswalde. Das vergangene Jahr war für die Agentur für Arbeit Eberswalde ein erfolgreiches. Im Großen... [zum Beitrag]

Stadt lädt am 11. Januar zum...

Eberswalde. Neujahrsempfang der Stadt Eberswalde. Auf dem Waldcampus der Hochschule für Nachhaltige... [zum Beitrag]

Tag der offenen Baustelle in Bernau

Bernau. Tag der offenen Baustelle in Bernau. Interessierte können sich einen Einblick in die Baustelle... [zum Beitrag]

Tosender Applaus zum Abschied

Dass die Hans-Wendt-Halle in Finowfurt eigentlich für Sport genutzt wird, war am Samstag nicht zu... [zum Beitrag]

Tourist-Info macht digital

Am Mittwochabend stellte die Stadt Eberswalde ihr neues Projekt zur Förderung des Tourismus in der... [zum Beitrag]

Neujahrswanderung mit Esel

Am Samstag fand bei recht ungemütlichen Wetter in Eberswalde die Neujahrs-Eselwanderung statt.... [zum Beitrag]

Lucia die Erste

Während die meisten Menschen das neue Jahr mit ausgelassener Party, Sekt und Feuerwerk begrüßten,... [zum Beitrag]

Gedrucktes war – Bewegtes wird sein

Strausberg. Es waren turbulente Zeiten, so inmitten der „Wende“. Vieles war im... [zum Beitrag]