Nachrichten - Kunst & Kultur

Waldweihnacht im Forstbotanischen Garten

Lieder von Eis und Feuer

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Lieder von Eis und Feuer

Datum: 17.12.2019
Rubrik: Kunst & Kultur

Am 3. Adventwochenende fand im Forstbotanischen Garten in Eberswalde die Waldweihnacht statt. Seit fast 10 Jahren wird hier für zwei Tage ein Weihnachtsmarkt der etwas anderen Art auf die Beine gestellt. Dafür verwandelt sich das weitläufige Gelände in einen Märchenwald, der von Dutzenden Kreaturen aus Sagen und Mythen bewohnt ist. Die zahlreichen Schauspieler waren hier nicht nur Dekoration, jeder von ihnen hatte seine eigene Geschichte und seine eigenen Aufgaben in dem kurzfristigen Märchenwald.

Die detailreichen Kostüme, das Make-Up und die individuellen Geschichten der sagenhaften Charaktere sorgten besonders bei den kleinen Gästen für viel Eindruck. Auch die erwachsenen Besucher ließen sich bereitwillig auf das Spektakel ein, dass ihnen geboten wurde. Die Interaktion mit den Gästen hat einen besonderen Stellenwert eingenommen. Wenn die Märchengestalten nicht gerade in dem großen Wald unterwegs waren, wurden ihre Geschichten in mehreren Programmpunkten an verschiedenen Orten weitergesponnen.

Statt klassischer Weihnachtsmusik wurden hier live Lieder aus vergangenen Zeiten gespielt, die thematisch zu dem magischen Wäldchen passten. Die Musik lockte ab und an auch ein paar der Waldbewohner an, die es sich nicht nehmen ließen, den Zuschauern eine kleine Show zu liefern. Die Kulisse, die Spieler und die Musiker hauchten der Waldweihnacht Leben ein, schon bevor es dunkel wurde. Als der Abend anbrach, verwandelte sich das Gelände in ein Meer aus Lichtern und Fackelschein. Das Highlight bildete das Theaterstück „Auf der Suche nach dem Schnee“. Harmlos begann es mit ein paar Kindern, die ohne Schnee nicht mit ihrem Schlitten fahren konnten. Schnell entwickelt sich die Aufführung zu einem politischen Märchen. Klimawandel und die Gründe dafür wurden geschickt in Tanz und Akrobatik verpackt. Am Ende entbrannte eine Schlacht zwischen Feuer und Eis, bei der die Bewohner des Waldes alles daran setzen, um die auf Stelzen gehende Schneekönigin zu befreien und den Schnee zurückzubringen. Inszeniert wurde das Stück von Janana Klemm, die selbst in die Rolle der Schneekönigin geschlüpft ist. Trotz gelegentlichem Regen am Samstag war die Waldweihnacht gut besucht. Mehr als 1000 Gäste haben ihren Weg in den winterlichen Märchenwald gefunden. Wie viele davon sich im Reich der Elfen und Feen verloren haben, das weiß wohl nur die Schneekönigin selbst.

Bericht/Schnitt: Wilhelm Zimmermann Kamera: Andreas Klug

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Graffiti in Erkner

Erkner (cm) Sie sind anarchistisch, provokant und oft auch illegal. Die Welt der Graffiti fasziniert... [zum Beitrag]

Ein Wunderkind

In der Schlosskirche Altlandsberg probt jeden Mittwoch ein ganz besonderer Junge am Klavier. Sein Name... [zum Beitrag]

Guten-Morgen-Eberswalde 655

Auch im neuen Jahr werden bei Guten-Morgen-Eberswalde einmal im Monat die "regionalen Fenster" ganz... [zum Beitrag]

Guten-Morgen-Eberswalde 654

Der Schriftsteller Jochen Schmidt ist ein gern gesehener Gast bei Guten-Morgen-Eberswalde. Beinahe... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde 662

Auch an Guten Morgen Eberswalde geht COVID-19, besser bekannt als das Coronavirus, nicht spurlos... [zum Beitrag]

Vergessener Ort mitten in Eberswalde

Eberswalde. Hier erinnert nur noch wenig an frühe Zeiten, als man diesen Ort noch als Erholungsort... [zum Beitrag]

Altlandsberg 2020

Altlandsberg (cm). In Altlandsberg tut sich was. Neben den Dauerbrennern wie Sattelfest und... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde 559

Die 659. Ausgabe von Guten Morgen Eberswalde widmete sich wieder einmal dem geschriebenen Wort. Mit... [zum Beitrag]

23. Schwertkämpfertreffen

Am kommenden Sonntag verwandelt sich die Bernauer Erich-Wünsch-Halle wieder in einen Schauplatz für... [zum Beitrag]

Social

Besuchen Sie uns auch gerne hier

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig, teilen Sie diese mit uns !

Nach Region Filtern

Sie sind auf der Suche nach Meldungen aus Ihrer Region? Bitte auf gewünschten Landkreis-Button klicken (Mehrfachauswahl möglich) und filtern!

AKTUELLES

Direktlink

WERBUNG

Meist gesehen