Nachrichten - Gesellschaft

Auf der Studienmesse in Panketal warben die Aussteller um die Fachkräfte von morgen

Qual der Wahl

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Qual der Wahl

Datum: 20.01.2020
Rubrik: Gesellschaft

Wie soll es nach der Schule weitergehen? Auf diese Frage konnten Schüler am vergangenen Freitag in Panketal eventuell eine Antwort finden. Dort fand die mittlerweile vierte Studienmesse im Gymnasium Panketal statt. Sie wird allein von Schülern des Seminarkurses Berufsorientierung für Schüler organisiert. Ein Alleinstellungsmerkmal unter den zahlreichen Berufsorientierungsmessen, wie Schulleiter Michael Wolf bei der gemeinsamen Eröffnung mit Panketals Bürgermeister Maximilian Wonke betonte.

Der Bürgermeister war übrigens selbst als Vertreter der Gemeinde als Ansprechpartner vor Ort.

Auch wenn die Studienmesse in Panketal sicher zu den Kleineren ihrer Art zählt, besticht sie durch ihre angenehme Atmosphäre und wird von den Austellern sehr geschätzt.

Das Angebot an Ausbildungsbetrieben, die auf der Panketaler Studienmesse vertreten waren, war sehr vielseitig. Zahlreiche Wirtschaftsbetriebe, Hochschulen und auch Behörden warben um die Fachkräfte von morgen.

Den Schulabgängern von heute bietet sich eine breite Palette an attraktiven Ausbildungsmöglichkeiten. Das ist natürlich auch dem Fachkräftemangel geschuldet, der die Ausbildungsbetriebe veranlasst, den Schülern gute Angebote zu unterbreiten, um die freien Stellen auch besetzen zu können. So stellt zum Beispiel die Bundespolizei dieses Jahr 4000 Bewerber ein.

Dabei ist neben den Verdienstmöglichkeiten vor allem auch die Attraktivität des Berufes ein wichtiges Kriterium um die Schüler zu überzeugen.

Schulabgänger, die sich zunächst in Ruhe orientieren möchten, bietet der Freiwilligendienst zahlreiche Möglichkeiten einer sinnvollen Aufgabe nachzugehen, bevor sie eine Berufsausbildung beginnen.

Wie es nach der Schule weitergeht, konnte die Studienmesse für die interessierten Besucher vielleicht nicht abschließend klären. Deutlich wurde aber auch hier, dass sich den Schulabgängern eine Fülle an Möglichkeiten bietet. Sie müssen nur noch die richtige Entscheidung für ihre Berufswahl treffen. Willkommen sind sie überall.

 

 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Medizinischer Dienstag

Eine OP am offenen Gehirn im wachen Zustand des Patienten - ist das möglich? Diese und viele weitere... [zum Beitrag]

Schule mit Courage und ohne Rassismus

Mit dem Besuch des Theaterstücks Steffi Biest im Kanaltheater in Eberswalder ist die erste... [zum Beitrag]

Fähigkeiten entdecken und einbringen

Im Bildungs- und Beschäftigungsbereich der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal werden stetig... [zum Beitrag]

Die Mauer ist weg!

Für Ute Donner beginnt der Tag häufig mit einer Tasse Tee. Vor kurzem hatte die Berliner Künstlerin... [zum Beitrag]

Kinder sicher an der Schule abliefern

Bernau (jm) Die Stadt Bernau hat sich vorgenommen, die Sicherheit der Schulkinder auf ihrem Weg zur... [zum Beitrag]

Alles für den schönsten Tag des Lebens

Bernau. Paare die in nächster Zeit heiraten möchten sind bei der Hochzeitsmesse in Bernau genau... [zum Beitrag]

16-Tonnen-Koloss im Wald

Das Ungetüm, das sich hier seinen Weg durch den Wald bahnt ist ein Harvester, eine Erntemaschine, wie... [zum Beitrag]

Gemeinsam Inklusion voranbringen

Lobetal (eb). Der Landkreis Barnim und die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal haben eine neue... [zum Beitrag]

Badestelle wird verbreitert

Trebus (cm). Wenn es im Sommer wieder so richtig schön heiß wird, zieht es die Menschen zur Abkühlung... [zum Beitrag]

Social

Besuchen Sie uns auch gerne hier

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig, teilen Sie diese mit uns !

Nach Region Filtern

Sie sind auf der Suche nach Meldungen aus Ihrer Region? Bitte auf gewünschten Landkreis-Button klicken (Mehrfachauswahl möglich) und filtern!

AKTUELLES

Direktlink

WERBUNG

Meist gesehen