Nachrichten - Gesellschaft

Hundehaus im Tierheim Ladeburg wurde nach Sanierung offiziell in Betrieb genommen

Tierwohl ist das Wichtigste

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Tierwohl ist das Wichtigste

Datum: 21.01.2020
Rubrik: Gesellschaft

Das Hundehaus im Tierheim Ladeburg ist von Grund auf saniert worden. Nach umfangreichen Bauarbeiten im vergangenen Jahr wurde es gestern feierlich eingeweiht. Claudia Possardt, die frühere Referatsleiterin Tierschutz, Tierarzneimittelüberwachung und Qualitätsmanagement im Verbraucherschutzministerium durchschnitt das symbolische Eröffnungsband. Gemeinsam mit Bernaus Bürgermeister André Stahl und zahlreichen Gästen besichtigte sie die neu hergestellten Räumlichkeiten, in denen den Hunden ein größtmöglicher Komfort geboten werden soll.

Die Ausstattung ist zumindest für ein Hundehaus tatsächlich gehoben. So ist es zum Beispiel deutlich ruhiger in dem Gebäude geworden. Die Räume wurden schallgedämmt, was zur Entspannung der Tiere beiträgt, denn bellende Hunde können sich schnell wechselseitig aufschaukeln. Durch die schallgedämmten Türen wird dies weitestgehend verhindert.

Und auch sonst merkt man dem ehemaligen Barackenbau sein hohes Alter nicht an.

150.000 Euro sind in das neue Hundehaus geflossen. Davon wurden 80.000 Euro vom Land als Fördermittel zur Verfügung gestellt. 70.000 Euro kamen von Sponsoren des Tierheims.

Davon konnten neben der Instandsetzung des Gebäudes auch die hochwertige Innenausstattung und die energetische Sanierung bezahlt werden.

Das Hundehaus im Tierheim Ladeburg lässt keine Wünsche mehr offen. Doch die nächsten Herausforderungen warten schon, denn die Tierschützer wollen schließlich allen Tieren nur das Beste bieten.

Das Tierheim Ladeburg betreut 164 Gemeinden, auch weit über den Barnim hinaus. Eine verantwortungsvolle Aufgabe die viel Geld verschlingt, zumal man hier auch hohe Ansprüche im Sinne des Tierwohles hat. Vor dem Hintergrund freut sich das Tierheim über jeden Unterstützer und jede Spende, die helfen, das Leben der Tiere im Tierheim Ladeburg möglichst angenehm zu machen.

 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Kranke Buchen sicher fällen

In deutschen Wäldern lauern viele Gefahren durch Schadholz. Bäume, die augenscheinlich noch gesund... [zum Beitrag]

Krötenwanderung

Lanke (jm) Jetzt im Frühjahr ist wieder die Zeit der Krötenwanderungen. Auf ihrem Weg zu ihren... [zum Beitrag]

Warum noch Bewerbungen schreiben

Warum noch Bewerbungen schreiben. Die Unternehmen bewerben sich bei Dir.

Das ist die Idee die... [zum Beitrag]

5G – Chancen und Risiken

Bernau (jm) In Bernau steht der erste 5G Sendemast in Brandenburg.

Die Meinungen zu der neuen... [zum Beitrag]

Ideen und Beratung rund um Haus und Heim

Bereits zum 36 Mal findet im Kaufpark Eiche zurzeit die Messe „Bauen und Wohnen“ statt. Das großzügig... [zum Beitrag]

Auf ein Wort

Menschen unter uns haben Angst vor dem Hass, der sich an manchen Stellen unserer Gesellschaft breit... [zum Beitrag]

Fähigkeiten entdecken und einbringen

Im Bildungs- und Beschäftigungsbereich der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal werden stetig... [zum Beitrag]

Die Mauer ist weg!

Für Ute Donner beginnt der Tag häufig mit einer Tasse Tee. Vor kurzem hatte die Berliner Künstlerin... [zum Beitrag]

Badestelle wird verbreitert

Trebus (cm). Wenn es im Sommer wieder so richtig schön heiß wird, zieht es die Menschen zur Abkühlung... [zum Beitrag]

Social

Besuchen Sie uns auch gerne hier

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig, teilen Sie diese mit uns !

Nach Region Filtern

Sie sind auf der Suche nach Meldungen aus Ihrer Region? Bitte auf gewünschten Landkreis-Button klicken (Mehrfachauswahl möglich) und filtern!

AKTUELLES

Direktlink

WERBUNG

Meist gesehen