Nachrichten - Gesellschaft

Hass darf um Gottes Willen nicht sein

Auf ein Wort

Datum: 21.02.2020
Rubrik: Gesellschaft

Menschen unter uns haben Angst vor dem Hass, der sich an manchen Stellen unserer Gesellschaft breit macht.  Um den Hass bei Hassenden zu erwecken, genügen Äußerlichkeiten, wie Hautfarbe, Herkunft oder auch Religionsmerkmale. Aber manchmal ist es auch ein klares Wort, eine gerade Haltung, ein in Schutz nehmen von Minderheiten, ein Gutes tun an anderen, manchmal ist es nur dass man da ist, etwas, was Menschen zum Zielpunkt von Hassenden werden lässt. Gott will den Hass nicht und er will auch nicht, dass wir den Hass dulden. Wer sich im Hass verliert, verliert Gott. Religiöse Anschauungen oder auch weltliche Anschauungen, die Hass predigen, haben nicht Gottes Zustimmung. In der christlichen Tradition heißt es: „Gott ist die Liebe“. Das schließt Hass aus. So darf dem Hass auch in unserer Gesellschaft kein Boden gegeben werden. Kirchen dürfen in ihren Reihen keinen Hass dulden. Von anderen Religionen müssen wir das hier ebenso erwarten. Auch unreligiösen Menschen muss der Hass verwehrt werden. Im Internet darf für Hass kein Raum entstehen. Gott hat uns Menschen als seine Kinder geschaffen. So ist jeder Mensch für seine Taten vor ihm verantwortlich. Und so ist jeder Mensch vor ihm gleich, nämlich sein Kind, das er liebt. Hautfarbe, Geschlecht, gesellschaftliche Stellung ja sogar die Kultur und die Religion haben darauf keinen Einfluss. Jeder hat durch Gottes Willen sein Recht in Gottes Welt zu leben, egal, ob in Bangkok in Bagdad, in Brandenburg oder in Boston und auch nicht in Halle oder Hanau. Hass darf um Gottes Willen nicht sein.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Einen Einblick verschaffen

Lobetal. Tag der offenen Tür im diakonischen Bildungszentrum Lobetal. Interessierte bekommen Einblicke... [zum Beitrag]

HeideLiner verkehrt weiter

Eberswalde. (sg) HeideLiner fährt weitere zwei Jahre durch die Schorfheide. Das wurde heute offiziell... [zum Beitrag]

Fähigkeiten entdecken und einbringen

Im Bildungs- und Beschäftigungsbereich der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal werden stetig... [zum Beitrag]

15 Jahre Mieterbeirat

15 Jähriges Bestehen des Mieterbeirates der WHG. Das wird gefeiert. Gründungstag war der 22. Februar... [zum Beitrag]

Die Mauer ist weg!

Für Ute Donner beginnt der Tag häufig mit einer Tasse Tee. Vor kurzem hatte die Berliner Künstlerin... [zum Beitrag]

16-Tonnen-Koloss im Wald

Das Ungetüm, das sich hier seinen Weg durch den Wald bahnt ist ein Harvester, eine Erntemaschine, wie... [zum Beitrag]

Badestelle wird verbreitert

Trebus (cm). Wenn es im Sommer wieder so richtig schön heiß wird, zieht es die Menschen zur Abkühlung... [zum Beitrag]

11. Jahre Step & Dance

Jubiläum bei Step & Dance. Das feiert die Tanzschule mit ihren Mitgliedern und Besuchern. Seit elf... [zum Beitrag]

5G – Chancen und Risiken

Bernau (jm) In Bernau steht der erste 5G Sendemast in Brandenburg.

Die Meinungen zu der neuen... [zum Beitrag]

Social

Besuchen Sie uns auch gerne hier

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig, teilen Sie diese mit uns !

Nach Region Filtern

Sie sind auf der Suche nach Meldungen aus Ihrer Region? Bitte auf gewünschten Landkreis-Button klicken (Mehrfachauswahl möglich) und filtern!

AKTUELLES

Direktlink

WERBUNG

Meist gesehen