Nachrichten - Kunst & Kultur

Fotoausstellung mit Arbeiten von Harald Hauswald im Kulturbahnhof Biesenthal

Inklusion DDR

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Beitrag: Inklusion DDR

Datum: 24.02.2020
Rubrik: Kunst & Kultur

Biesenthal (jm) Im Kulturbahnhof Biesenthal ist gestern eine Fotoausstellung des bekannten Fotografen Harald Hauswald eröffnet worden. Die über 50 Fotografien sind nur ein kleiner Teil der zahllosen Arbeiten, die Harald Hauswald während seiner Tätigkeit als Fotograf für die Stephanus-Stiftung in den 80er Jahren angefertigt hat. Sie zeigen eindrucksvoll den Alltag diakonischer Einrichtungen in der DDR, in denen Kinder und Erwachsene mit Behinderung zuhause waren. Der Ausstellungsort ist dabei nicht zufällig gewählt worden. Er hat einen konkreten räumlichen Bezug zur Stephanus-Stiftung.

Auch wenn die empathischen Aufnahmen des Fotografen es nicht vermuten lassen, der Umgang mit behinderten Menschen war für Harald Hauswald zunächst nicht ganz einfach.

Weil Harald Hauswald in den 80ger Jahren von den DDR-Behörden in seiner künstlerischen Arbeit eingeschränkt wurde, stellte ihn der damalige Direktor Werner Braune als Fotograf in der christlichen Stephanus-Stiftung an.

In den gut acht Jahren seiner Tätigkeit an der Stephanus-Stiftung hat Harald Hauswald ein eindrucksvolles Dokument christlicher Nächstenliebe in einer vom Sozialismus bestimmten Gesellschaft geschaffen.

Nach dem Ende der DDR war Harald Hauswald freischaffend tätig. Er ist Mitbegründer der Fotoagentur Ostkreuz und hatte weltweit über 250 Einzelausstellungen und wurde für sein Werk mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Der Kontakt zu seinen alten Weggefährten und Bewohnern der Stephanus Stiftung ist aber nie ganz abgebrochen.

Die Ausstellung von Harald Hauswald kann noch bis zum 26. April im Kulturbahnhof Biesenthal besucht werden. Der Eintritt ist frei.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Großstadt-Dschungel und Dorfidylle

Hoppegarten (cm).  Der Maler und Grafiker Kurt Mühlenhaupt widmet sich in seinen Bildern mit viel... [zum Beitrag]

Alice im Wunderland

Altlandsberg. Alice legt sich, nach einem Streit mit ihrer Schwester, auf eine Wiese und schläft ein.... [zum Beitrag]

Guten Morgen Eberswalde 657

Zum allerersten Mal in der Geschichte von Guten Morgen Eberswalde gastiert die Veranstaltungsreihe in... [zum Beitrag]

Altlandsberg 2020

Altlandsberg (cm). In Altlandsberg tut sich was. Neben den Dauerbrennern wie Sattelfest und... [zum Beitrag]

Vergessener Ort mitten in Eberswalde

Eberswalde. Hier erinnert nur noch wenig an frühe Zeiten, als man diesen Ort noch als Erholungsort... [zum Beitrag]

Zeitzeugen gesucht

Strausberg (cm) Der Fanfarenzug Strausberg machte zuletzt durch seine erfolgreiche Teilnahme bei den... [zum Beitrag]

Guten-Morgen-Eberswalde 653

Volle Hütte bei Guten-Morgen-Eberswalde! Zur 653. Ausgabe machten der Brasilianer Igor Prado und der... [zum Beitrag]

Mathematik der Rhetorik

Bis auf den letzten Platz war der Studentenclub in Eberswalde am vergangenen Freitag... [zum Beitrag]

Guten-Morgen-Eberswalde 654

Der Schriftsteller Jochen Schmidt ist ein gern gesehener Gast bei Guten-Morgen-Eberswalde. Beinahe... [zum Beitrag]

Social

Besuchen Sie uns auch gerne hier

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig, teilen Sie diese mit uns !

Nach Region Filtern

Sie sind auf der Suche nach Meldungen aus Ihrer Region? Bitte auf gewünschten Landkreis-Button klicken (Mehrfachauswahl möglich) und filtern!

AKTUELLES

Direktlink

WERBUNG

Meist gesehen