Folge: 29.01.2018

In der 251. Ausgabe von Guten Morgen Eberswalde wurde es poetisch. Die Eberswalderin Anja Neumann präsentierte ihre musikalischen Interpretationen von Gedichten Erich Kästners. Neben Kinderbüchern verfasste der Autor auch zahlreiche poetische Texte. Dort verarbeitet er seine Beobachtungen über die Menschen und das Leben im 20. Jahrhundert. Mal kritisch, mal lustig, mal melancholisch. Genau so abwechslungsreich wie seine Texte gestalten sich auch Anja Neumanns Vertonungen. Im Februar geht Guten Morgen Eberswalde dann mit dem Trio „Blues, Ballads & Britney“ jazzig weiter. Zu erwarten ist ein Gitarrenspiel auf Weltklasse-Niveau von Tobias Hoffmann.